S&P stuft Griechenland herunter

10. Juni 2015, 23:25
posten

Ausblick negativ - Risiko einer fehlenden Einigung mit Gläubigern

Athen/New York - Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat das hoch verschuldete Griechenland weiter herabgestuft. Die Bewertung für die langfristigen Verbindlichkeiten sei auf "CCC" von zuvor "CCC+" gesenkt worden, teilten die Bonitätswächter am Mittwoch mit. Der Ausblick sei negativ.

Die Institutionen von EU-Kommission, Europäischer Zentralbank und Internationalem Währungsfonds suchen mit der griechischen Regierung seit Monaten einen Ausweg aus dem Schuldenstreit. Scheitern die Verhandlungen, droht Griechenland die Staatspleite.

Die Entscheidung reflektiere das Risiko, dass die griechische Regierung ohne eine Einigung mit ihren Gläubigern zahlungsunfähig werden und den Schuldendienst zugunsten von anderen Ausgaben vernachlässigen könnte, begründete S&P. (APA/Reuters, 10.6.2015)

Share if you care.