TV-Programm für Donnerstag, 11. Juni

11. Juni 2015, 06:00
posten

Heute konkret, Nano, Kulturzeit, Der Diktator, Inside Brüssel, Am Schauplatz: Nie mehr Schule, Im Brennpunkt: Tian’anmen-Massaker, Min Dit – Die Kinder von Diyarbakir

18.30 MAGAZIN
Heute konkret: Fluglinie ignoriert Konsumentenrechte bei Verspätungen
Nach der EU-Fluggastrechteverordnung steht Konsumentinnen und Konsumenten bei einer Verspätung von mehr als drei Stunden eine Entschädigung zu. Viele Fluglinien ignorieren diese Ansprüche und verweigern Zahlungen. Bis 18.51, ORF 2

18.30 MAGAZIN
Nano
Moderator und Pysiker Ingolf Baur präsentiert folgende Themen: 1) Warten auf den Facharzt. 2) Zehn Jahre Nationales Naturerbe. Bis 19.00, 3sat

19.20 MAGAZIN
Kulturzeit
Cécile Schortmann mit Krimibuchtipps und einem Beitrag über das Humboldforum, einem Kunsprojekt im Rahmen des Wiederaufbaus des Berliner Stadtschlosses. Bis 20.00, 3sat

20.15 ERSETZT
Der Diktator
(The Dictator, USA 2012, Larry Charles) General Aladeen (Sacha Baron Cohen) ist das Oberhaupt des afrikanischen Staates Wadiya. Er reist nach New York, um in einer Rede die Vorzüge seines Regimes anzupreisen. Kurz nach seiner Ankunft wird er entführt und durch einen Doppelgänger ersetzt, der in Wadiya die Demokratie ausrufen soll. Nur bedingt komisch. Bis 21.55, Pro Sieben

foto: reuters/jean-paul pelissier

21.00 DISKUSSION
Inside Brüssel
Peter Fritz begrüßt im Straßburger Europaparlament die Abgeordneten Mady Delvaux, Cora van Nieuwenhuizen, Elmar Brok und Michel Reimon über die Themen 1) Freihandel – liefert sich Europa an die USA aus. 2) Türkei – Dämpfer für den Sultan. 3) Fifa – Macht ohne Kontrolle. Bis 21.50, ORF 3

21.05 REPORTAGE
Am Schauplatz: Nie mehr Schule
Eine kleine, aber wachsende Gruppe von Kindern wird in Österreich zuhause unterrichtet. Die Initiative der Freilerner lehnt schon den Begriff „Unterricht“ ab. Es geht um religiöse Vorstellungen, die man nicht durch weltliche Einflüsse – wie Sexualkunde, Evolution, Popmusik oder Mode – gefährdet sehen möchte. Ein Film von Robert Gordon. Bis 22.00, ORF 2

foto: orf

21.50 MAGAZIN
Im Brennpunkt: Tian’anmen-Massaker
Es ist 26 Jahre her, dass sich Chinas Platz des Himmlischen Friedens in ein Schlachtfeld mit 319 Toten verwandelte. China erlaubt keine Gedenkfeiern für die Opfer der gewaltsamen Niederschlagung dieses Volksaufstandes. Für die Regierung ist das Massaker bis heute ein absolutes Tabu-Thema. Bis 22.25, ORF 3

22.15 DISKUSSION
Talk im Hangar 7: Gefangen im Netz – Wer sprengt die digitalen Ketten?
Zu Gast bei Michael Fleischhacker: Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Ex-Justizministerin), Bertte Wildt (Psychiater), Johannes Grenzfurthner (Medienkünstler), Andreas Krisch (Datenschutzexperte) und Michael Seemann (Publizist). Bis 23.30, Servus TV

22.20 BIOGRAFIE
Ein russischer Sommer
(The Last Station, UK/D/RU 2009, Michael Hoffman) Der junge Dichter Valentin (James McAvoy) erhält die Chance seines Lebens. Er darf dem berühmtesten und größten Schriftsteller Russlands, Leo Tolstoi (Christopher Plummer), als Privatsekretär dienen. Bald gerät er allerdings in einen Streit zwischen Tolstois Frau (Hellen Mirren) und dessen Berater. Hervorragend gespielte Hauptrollen mit Bezug auf die Gegenwart. Bis 0.34, ATV 2

foto: atv 2

22.25 DISKUSSION
60 Minuten.Politik: Kontoeinsicht, Registrierkassenpflicht, Kontoregister - Auf dem Weg zum gläsernen Steuerzahler?
Zu Gast bei Christoph Takacs (Cefredakteur ORF 3) und Georg Wailand (Chefredakteur Kronenzeitung) sind die Finanzsprecher der Parlamentsparteien. Bis 23.30, ORF 3

22.25 ENTTARNUNG
Min Dit – Die Kinder von Diyarbakir
(D/TR 2009, Miraz Bezar) Dayarkabir in Türkisch-Kurdistan. Nachdem die Eltern von Gulistan und Firat vor ihren Augen von einem Geheimdienstmitarbeiter ermordet wurden, müssen sich die beiden Kinder alleine durch die Straßen schlagen. Ihr Weg führt unweigerlich in Armut und soziales Elend. Spoiler: Der Film endet mit einem Happyend, das eigentlich gar keines sein sollte. Bis 0.05, 3sat

22.30 MAGAZIN
Eco
Angelika Ahrens präsentiert folgende Themen: 1) Kampf der Möbelriesen – Kunden profitieren von der Preisschlacht. 2) Weniger Abfälle, mehr zum Leben – wie bei Nahrungsmitteln gespart werden kann. 3) Sicher in den Urlaub – von Reiseversicherungen bis zu Fluglinien, die man meiden sollten. Bis 23.05, ORF 2

23.05 TALK
Stöckl
Barbara Stöckl im Gespräch mit Otto Schenk (Komödiant und Schauspieler) anläßlich seines 85. Geburtstags, sowie mit Michael Niavarani, (Kabarettist und Schauspieler). Bis 0.05, ORF 2 (Andreas Haberl, 11.6.2015)

Share if you care.