Von Werder Bremen bis Bad Sauerbrunn

Ansichtssache10. Juni 2015, 13:55
111 Postings

Geht es nach der Entwicklung der ÖFB-U20-WM-Vierten von 2007, dann dürfen sich die Spieler aus dem aktuellen WM-Kader von Andreas Heraf Hoffnungen auf regelmäßige Auftritte in der A-Nationalmannschaft machen. Mit Sebastian Prödl, Martin Harnik, Zlatko Junuzovic, Markus Suttner und Rubin Okotie befinden sich gleich fünf Kicker in der momentanen Auswahl von Marcel Koller.

Sieben im A-Team

Auch Veli Kavlak würde den Russland-Trip wohl mitmachen, fehlt jedoch wegen einer Muskelverletzung. Zusammen mit Erwin Hoffer, der 28 Länderspiele absolviert hat, brachten es sieben Kanada-Kicker zu A-Team-Ehren. Zudem stand Michael Madl im Großkader für das Russland-Match, wurde dann aber von Koller gestrichen.

Unterschiedliche Karrieren

Die Karriere anderer Teilnehmer der WM 2007 in Kanada verlief nach dem Turnier – teilweise auch aufgrund schwerer Verletzungen – weit weniger erfolgreich. (APA, 10.6.2015)

Bild 1 von 21
foto: apa/ap/sanchez

Bartolomej Kuru (Austria Klagenfurt)

Der gebürtige Tscheche war nach Vertragsende bei der Austria im Sommer 2008 ein halbes Jahr ohne Engagement, danach folgten die Stationen Grödig, Dunajska Streda, Vienna, Bohemians Prag, Parndorf und derzeit Austria Klagenfurt, wo er allerdings nur Ersatztorhüter ist.

weiter ›
Share if you care.