Austria Klagenfurt steigt in die Erste Liga auf

9. Juni 2015, 22:10
500 Postings

4:1 nach 120 Minuten für Kärntner gegen in der Relegation wieder einmal glücklose Parndorfer

Klagenfurt – Austria Klagenfurt hat den Aufstieg in die Erste Liga geschafft. Die Kärntner gewannen am Dienstag das Relegationsrückspiel gegen den SC/ESV Parndorf mit 4:1 nach Verlängerung und machten so die 1:2-Auswärtsniederlage wett. Damit kehrt Klagenfurt nach fünf Jahren in den Profifußball zurück.

Marko Dusak (105.) und Rajko Rep mit einem verwandelten Foulelfmeter (120.) erlösten die violetten Fans unter den 4.500 Zuschauern im Wörthersee-Stadion.

Die Austria ging nach einem Torhüterfehler in Führung. Stefan Krell konnte eine Flanke nicht festhalten, Patrick Eler staubte zur Führung ab (26.). Rep vergab nur fünf Minuten später die große Chance auf das 2:0, danach konnten sich die Klagenfurter aber bei ihrem Torhüter bedanken, dass sie mit einer Führung in die Pause gingen. Filip Dmitrovic machte zwei Riesenchancen (36., 45.) zunichte.

Spannend und turbulent wurde es danach erst im Finish. Zunächst klärte Klagenfurts Tyron McCargo einen Kopfball von Felix Wendelin auf der Linie (78.), fast im Gegenstoß fand Ervin Bevab in Krell seinen Meister (80.). Dank eines verwandelten Elfmeters von Sascha Steinacher nach Foul von Christian Prawda gelang Parndorf der Ausgleich (83.). Die Burgenländer durften sich aber nur zwei Minuten als Aufsteiger wähnen. Prawda machte seinen Fehler wieder gut und köpfelte die Partie nach McCargo-Flanke in die Verlängerung (85.).

Unmittelbar vor dem neuerlichen Seitenwechsel schlug Dusak zu und brachte Austria Klagenfurt mit 3:1 voran (105.). Rep fixierte in der Schlussminute den Endstand, nachdem Parndorf-Torhüter Rep den Durchgebrochenen gefoult hatte und mit Rot in die Kabine musste. (APA, 9.6.2015)

Austria Klagenfurt – SC/ESV Parndorf 4:1 (2:1, 1:0)
Wörthersee-Arena, 4.500 Zuschauer, SR Harkam

Torfolge:
1:0 Eler (26.)
1:1 Steinacher (83., Elfmeter)
2:1 Prawda (87.)
3:1 Dusak (105.+1)
4:1 Rep (120., Elfmeter)

Rote Karte: Krell (119.)

öfb samsung cup
Das gesamte Spiel zum Nachsehen.
  • Die Klagenfurter Violetten spielen kommende Saison wieder im Fernsehen.
    screenshot: öfb

    Die Klagenfurter Violetten spielen kommende Saison wieder im Fernsehen.

Share if you care.