Mann am Bahnhof Mödling von Zug erfasst

9. Juni 2015, 12:53
43 Postings

Unfall vor Augen mehrerer Schüler, auch Kriseninterventionsteam im Einsatz

Mödling – In Mödling ist Dienstagfrüh ein 41 Jahre alter Mann von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Er hatte im Bahnhofsbereich die Gleise überqueren wollen, als der Unfall vor den Augen mehrerer Schüler passierte, teilte Notruf NÖ mit. Neben Rettungsmannschaften und der Freiwilligen Feuerwehr Mödling war auch ein Kriseninterventionsteam zur Betreuung der geschockten Zeugen im Einsatz.

Nach Angaben der Landespolizeidirektion war der Mann aus dem Bezirk Gänserndorf von einem aus Richtung Wien in den Bahnhof einfahrenden Zug erfasst worden. Der Unfall sei trotz Notsignals und einer Notbremsung nicht zu verhindern gewesen.

Der Mann wurde eingeklemmt und musste befreit werden. An Rettungsteams rückten "Christophorus 9" und ein Notarztwagen aus Mödling aus. Das Opfer wurde ins UKH Wien-Meidling geflogen. (APA, 9.6.2015)

Share if you care.