"Wunderheilerin" Dschuna Dawitaschwili gestorben

9. Juni 2015, 08:57
11 Postings

Hatte Breschnew gepflegt und war mit Rasputin dem Zarenberater und Wunderheiler verglichen worden

Moskau - Die russische "Gesundbeterin" Eugenia "Dschuna" Dawitaschwili, eine schillernde Gestalt der Moskauer Wunderheilerszene, ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Das teilte ein Freund der Familie am Montag der Agentur Interfax zufolge mit.

Dschuna war in der Sowjetära schlagartig berühmt geworden, nachdem das Gerücht die Runde machte, sie pflege den mächtigen Kremlchef Leonid Breschnew mit Handauflegen. Immer wieder wurde sie deshalb mit dem legendären Zarenberater und Wunderheiler Rasputin (1869-1916) verglichen. Seit dem Ende der Sowjetunion soll sie zahlreiche internationale Stars betreut haben. Nach dem Unfalltod ihres Sohnes 2001 zog sie sich aber zurück. (APA, 9.6.2015)

Share if you care.