ElitePartner und Parship haben einander gefunden

8. Juni 2015, 18:29
19 Postings

Finanzinvestor Oakley übernimmt konkurrierende Partnerbörsen

Frankfurt - Die beiden Online-Partnerbörsen ElitePartner und Parship kommen unter ein gemeinsames Dach. Der britische Finanzinvestor Oakley übernimmt zwei Monate nach der ehemaligen Holtzbrinck-Tochter Parship nun auch deren Konkurrenten ElitePartner, der bisher zum Verlagskonzern Burda gehörte.

Die börsennotierte Burda-Tochter Tomorrow Focus, die sich auf das Online-Geschäft mit Reisen ("Holidaycheck") konzentriert, bezifferte den Verkaufspreis für den Portalbetreiber EliteMedianet am Montag auf 22 Mio. Euro. 7,2 Mio. davon streckt sie Oakley in Form eines Kredits vor. TomorrowFocus werde mit dem Verkauf zwei Millionen Euro Verlust verbuchen, hieß es in der Mitteilung.

ElitePartner hat sich auf partnersuchende Akademiker spezialisiert und damit im vergangenen Jahr 28 Millionen Euro umgesetzt, bei einem operativen Gewinn (Ebitda) von 2,6 Millionen Euro. Parship ist mit 60 Millionen Euro Umsatz und acht Millionen Ebitda mehr als doppelt so groß und profitabler. Beide gehören zu den führenden Kennenlern-Online-Portalen im deutschsprachigen Raum. Die Zustimmung der Kartellbehörden steht noch aus. (APA/Reuters, 8.6.2015)

Share if you care.