AT&S will für 2014/15 die Dividende auf 36 Cent je Aktie erhöhen

8. Juni 2015, 17:06
1 Posting

Vorschlag an Hauptversammlung am 9. Juli - Nach 20 Cent für 2013/14

Der börsennotierte Leiterplattenhersteller AT&S will für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014/15 die Dividende auf 36 Cent je Aktie erhöhen, teilte das Unternehmen heute, Montag, mit. Für 2013/14 hatten die Aktionäre 20 Cent je Aktie erhalten.

Aufsichtsrat und Vorstand hätten heute beschlossen, der Hauptversammlung am 9. Juli vorzuschlagen, den Bilanzgewinn von 36,88 Mio. Euro (davon 24,5 Mio. Euro ausschüttungsfähig) folgendermaßen zu verwenden: Auf die gewinnberechtigten Stückaktien soll eine Dividende in Höhe von 0,36 Euro pro Aktie ausgeschüttet, der Restbetrag von 22,89 Mio. Euro auf neue Rechnung vorgetragen werden, heißt es in der Mitteilung.

Beinahe-Verdoppelung

Die Aktionäre könnten auf Basis der ausgezeichneten Entwicklung im Geschäftsjahr 2014/15 am Erfolg der Gesellschaft partizipieren. AT&S hat Anfang Mai eine Beinahe-Verdoppelung des Vorsteuergewinn von 42,8 auf 84,9 Mio. Euro bekannt gegeben. Das Konzernergebnis stieg 2014/15 (per Ende März) um 81,5 Prozent auf 69,3 Mio. Euro, der Umsatz um 13,1 Prozent auf 667,0 Mio. Euro. (APA, 8.6.2015)

Links:

AT&S

Share if you care.