Filmfestival Locarno: Edward Norton bekommt Excellence Award

8. Juni 2015, 11:27
posten

US-Schauspieler nimmt Auszeichnung auf der Piazza Grande entgegen

Locarno/Hollywood - Der US-amerikanische Schauspieler Edward Norton wird beim 68. Filmfestival in Locarno mit dem Excellence Award Moet & Chandon geehrt. Der 45-Jährige wird die Auszeichnung im Rahmen des Festivals (5. bis 15.8.) auf der Piazza Grande entgegen nehmen und sich zuvor im Spazio Cinema Publikumsfragen stellen, wie am Montag angekündigt wurde. Zudem wird eine Auswahl seiner Filme beim Festival gezeigt.

Mit Edward Norton begrüße man in Locarno "eine Persönlichkeit mit dem außerordentlichen Talent, faszinierende und komplexe Figuren zu verkörpern - wie die Zeiten, in denen wir leben", schwärmte der künstlerische Leiter des Festivals, Carlo Chatrian, in einer Aussendung. "Ich bin überzeugt, dass seine Präsenz in Locarno ein Zeichen setzten wird. Das Festivalpublikum wird die Möglichkeit haben, eine der interessantesten Figuren von Hollywood im 21. Jahrhundert näher kennenzulernen." Vor Norton wurden u.a. John Malkovich, Isabelle Huppert und Susan Sarandon mit dem Excellence Award geehrt.

Seit seinem Filmdebüt in "Zwielicht" (1996) gilt Norton als einer der wandlungsfähigsten, markantesten Darsteller Hollywoods. Für die Rolle des schwer zu durchschauenden Angeklagten erhielt er ebenso eine Oscar-Nominierung wie später für "American History X" (1998) und "Birdman" (2014). Herausragend war er zudem an der Seite von Brad Pitt in David Finchers Kultstreifen "Fight Club" sowie für Wes Anderson in "Moonrise Kingdom". Mit der Komödie "Glauben ist alles" gab er im Jahr 2000 sein Regiedebüt. Seit Jahren engagiert sich Norton zudem für humanitäre Initiativen, allen voran für eine saubere Umwelt; seit 2010 ist er UN-Botschafter für Artenvielfalt. (APA, 8.10.2015)

Share if you care.