Sony-Music-Chef: Apples Streaming-Service startet noch heute

8. Juni 2015, 08:19
71 Postings

Soll im Rahmen der Eröffnung der Worldwide Developers Conference präsentiert werden

Seit Jahren kursieren immer wieder Gerüchte, dass Apple an einem eigenen Musik-Streaming-Service arbeitet. Nun wird es aber ernst: Noch im Verlauf des Montag wird Apple den offiziellen Startschuss für sein diesbezügliches Angebot geben. Dies bestätigt nun einer, der es wissen muss: Doug Morris, Chef von Sony Music.

Plaudertasche

Die Vorstellung soll dabei - wie erwartet - im Rahmen der Keynote zur Worldwide Developers Conference des Unternehmens vorgenommen werden. Ob Apple sonderlich glücklich damit ist, dass einer der zentralen Partner schon vorab eine neue Produktvorstellung ausplaudert sei dahin gestellt. Die Aussagen von Morris erfolgten jedenfalls am Sonntag im Rahmen eines öffentlichen Interviews auf der Musikmesse Midem in Cannes.

Auswahl

Details zu dem Angebot nannte Morris dabei laut Venturebeat zwar noch nicht, diese sind in den letzten Wochen aber ohnehin nach und nach durchgedrungen. So soll der Streaming-Service monatlich 9,99 US-Dollar kosten, und damit auf dem Niveau der Konkurrenz liegen. Abheben will man sich vor allem durch von populären DJs und Musikern kuratierte Song-Zusammenstellungen.

Viel Geld

Auf die Frage, was Apple noch neues zu dieser Sparte beitragen - immerhin gibt es mittlerweile zahlreiche solcher Angebote - verweist Morris vor allem auf einen Faktor: Geld. Der iPhone-Hersteller habe 178 Milliarden Dollar auf der Bank, also werde man den eigenen Service auch entsprechend bewerben können, was wiederum positive Auswirkungen auf die gesamte Branche haben könnte. (red, 8.6.2015)

  • Sony Music CEO Doug Morris plaudert Apples neuen Streaming-Service aus.
    foto: brian snyder / reuters

    Sony Music CEO Doug Morris plaudert Apples neuen Streaming-Service aus.

Share if you care.