Peter Schöttel wird neuer Grödig-Trainer

7. Juni 2015, 20:09
132 Postings

48-jähriger Wiener tauscht die TV-Expertenrolle für den Cheftrainerposten beim SV Grödig

Grödig - Peter Schöttel kehrt nach über zwei Jahren Auszeit auf den Trainerstuhl in der Fußball-Bundesliga zurück. Der 48-jährige Wiener wird neuer Cheftrainer des SV Grödig und unterschrieb bim Tabellenachten der abgelaufenen Saison einen Zweijahresvertrag. Der 63-fache ehemalige ÖFB-Teamspieler folgt dem erst in dieser Woche beurlaubten Michael Baur nach.

"Peter Schöttel hat uns in vielen Gesprächen von seinen sportlichen und menschlichen Qualitäten überzeugt, vor allem aber hat er durch seine Tätigkeit bei Rapid und Wr. Neustadt schon vier Jahre als Trainer bei Bundesligaklubs gearbeitet und kann auf einen entsprechenden Erfahrungsschatz zurückgreifen", freute sich Grödig-Manager Christian Haas.

Etablieren

Bei den Salzburgern soll Schöttel den Weg fortsetzen, "junge Spieler zu entwickeln und sie dadurch für andere Klub interessant zu machen", und die Voraussetzungen für einen langfristigen Oberhaus-Verbleib des Aufsteigers von 2013 schaffen. An einem diesbezüglichen Gelingen hegt Haas keinen Zweifel: "Er wird - da sind wir uns sicher - dazu beitragen, den SV Grödig langfristig in der Bundesliga zu etablieren."

Schöttel, der nach dem Ende seiner Trainertätigkeit bei Rapid im April 2013 zuletzt als TV-Experte für den Bezahlsender Sky gearbeitet hatte, freute sich auf die neue Aufgabe: "Der SV Grödig wird in der kommenden Saison personell ein total verändertes Gesicht zeigen. Diesen Umbruch gemeinsam mit den Verantwortlichen und der Mannschaft positiv zu gestalten ist eine interessante Herausforderung, der ich mich hoch motiviert stellen werde." Schöttel soll am Tag des Trainingsauftakts der Salzburger am 17. Juni bei einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt werden. (APA, 7.6.2015)

  • Peter Schöttel ist zurück im Business.
    foto: apa/hochmuth

    Peter Schöttel ist zurück im Business.

Share if you care.