Hungrig in Dubrovnik: Schmeck's sucht Lokaltipps

9. Juni 2015, 14:28
51 Postings

Teriyaki und norwegischer Lachs müssen's nicht sein, findet Harald Fidler - aber gern Petersfisch und Scampi

Jetzt machen doch bitte einmal Sie den Anfang, denn: Wir drei, also ich, die Wunderbare und der Wunderbare, peilen Dubrovnik an. Wenn schon "Game of Thrones" hier vorbeigeschaut hat und Beyoncé, dann wird's doch wieder einmal Zeit für uns nach einer langen, langen Weile. Und da gilt natürlich: Es muss ja auch ordentlich gegessen werden!

Da kommen Sie ins Spiel: Verraten Sie uns, wo man vernünftig und gut essen kann in Dubrovnik? Die lieben Kolleginnen Daniela Rom und Michaela Kampl, ja die mit dem prächtigen Serienblog "Serienreif" haben schon vorgerufen, wo es 1a Fischplattitsch gibt, nämlich am Markt Gundulićeva Poljana. Aber mit einem Wirtshaus kommen wir natürlich nicht aus.

Norwegischer Lachs?

Ja, Gault Millau hätten wir auch schon konsultiert, jedenfalls soweit online verfügbar. Und ich bin eher skeptisch, ob ich etwa in Dubrovnik ins Gil's will, sofern es noch so ist, wie die Kollegen 2010/11 schrieben. Von rohen Scampi auf Lychee-Dressing mit Meeresalgensalat, Sesamblättern mit Schokolade versüßt, Radieschenstreifen, Krokant und Teriyakisauce mit Wasabi, zum Beispiel, oder von einem Petersfisch auf Lauch in Kombination mit einem Schweinsbauch vom Pata-Negra-Schwein, Artischockenstreifen auf einer Sauce von japanischem Süßwein. Und ich habe echt nichts gegen rohe Scampi oder Petersfisch.

Auch ob ich im Proto - auch Stand 2010/11 - gerne mit "erstklassigem norwegischem Lachs" einsteigen möchte, bin ich nicht ganz sicher.

Also, geschätzte Userinnen und User: Wo isst man gut in Dubrovnik? Hvala lijepa! (fid, 9.6.2016)

  • Wo isst man gut in Dubrovnik?
    foto: reuters/marko djurica

    Wo isst man gut in Dubrovnik?

Share if you care.