"Borgen"-Erfinder schreibt Serie mit Autor von "House of Cards"

7. Juni 2015, 09:05
6 Postings

Für britisches Fernsehen - TV-Serie für Dänemark über Glauben

Wien - Der Erfinder der dänische Kultserie "Borgen", Adam Price, entwickelt gemeinsam mit dem Autor des Polit-Thrillers "House of Cards", Michael Dobbs, eine TV-Serie für das britische Fernsehen. "Man könnte also sagen, es wird eine Kreuzung aus 'House of Cards' und 'Borgen'", sagte Price der APA. Noch gebe es aber kein grünes Licht für den Produktionsbeginn. Die Serie soll im Londoner Parlament spielen.

"House of Cards" und weiteren Romanen von Dobbs über die Intrigen in der Spitzenpolitik waren die Vorlage für eine gleichnamige britische Serie und die US-Adaption von Netflix mit Kinostar Kevin Spacey. Die dänische Serie "Borgen" über eine dänische Premierministerin und ihre Machtkämpfe in der Politik wurde nach ihrem Start 2010 zu einem Überraschungserfolg und wurde inzwischen in 80 Ländern ausgestrahlt, unter dem Titel "Gefährliche Seilschaften" auch in Österreich.

TV-Serie für Dänemark: Glaube

Neben der neuen Polit-Serie arbeitet "Borgen"-Macher Price auch an einem Projekt für den dänischen TV-Sender DR. Im Gegensatz zur "Borgen" soll bei der Geschichte eines Brüder-Paares nicht die Politik im Mittelpunkt stehen, sondern das Thema Glaube. Politische Fragen werden aber trotzdem behandelt, deutete Price an. Es werde aber nicht direkt um den Islam gehen, betont er. Der Kampf zwischen der "westlichen, christlichen Gesellschaft und den radikaleren Elementen des Islam" sei der größte Konflikt unserer Zeit - die Frage müsse daher angesprochen werden. Starten soll die neue Serie 2017 in Dänemark. (APA, 7.6.2015)

  • Adam Price
    foto: evan agostini/invision/ap

    Adam Price

Share if you care.