G-7-Gegner rücken in Garmisch-Partenkirchen aus

6. Juni 2015, 12:51
4 Postings

Hunderte Gegner des G-7-Gipfels sind zu einer Kundgebung in Garmisch-Partenkirchen zusammengekommen

Garmisch-Partenkirchen/Elmau - Hunderte Gegner des G-7-Gipfels sind am Samstag zu Mittag zu einer Kundgebung vor dem Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen zusammengekommen. Nach Angaben des Aktionsbündnisses "Stop G-7 Elmau" waren es 1.000. Außerdem seien rund 2.000 Demonstranten vom Protestcamp am Ortsrand auf dem Weg zum Bahnhofsvorplatz.

Auf Schildern war zu lesen: "Kein intelligentes Volk verkauft seine Demokratie" und "Rettet die Umwelt vor der Profitwirtschaft". Für Unmut sorgte das massive Polizeiaufgebot am Rande der Kundgebung. Um 14 Uhr soll ein Demonstrationszug Richtung Mittenwald starten und schließlich zurück zum Ausgangsort kommen, wo von 17 Uhr an eine Abschlusskundgebung geplant ist.

Am Sonntag und Montag treffen sich die Staats- und Regierungschefs sieben wichtiger Industrienationen auf Schloss Elmau. (APA, 6.6.2015)

  • Kreativer Protest.
    foto: standard/baumann

    Kreativer Protest.

Share if you care.