Ali Smith gewann britischen Frauen-Literaturpreis

5. Juni 2015, 13:57
1 Posting

Für den Roman "How To Be Both" - Jury: "Liebevoller, brillanter und geistreicher Roman über Trauer, Liebe, Sexualität"

London - Die schottische Autorin Ali Smith hat den mit umgerechnet knapp 41.000 Euro dotierten Baileys Frauen-Literaturpreis gewonnen. Sie wurde am Mittwochabend in London für ihren Roman "How To Be Both" ausgezeichnet, der aus Sicht eines italienischen Renaissance-Malers und einer 16-Jährigen im heutigen Cambridge in England erzählt ist.

Das Alte und das Moderne

Smith hatte es mit dem Buch, für das noch keine deutsche Übersetzung vorliegt, auch in die engere Auswahl des Man-Booker-Preises geschafft. "Das Alte und das Moderne treffen aufeinander und kommunizieren in diesem liebevollen, brillanten und geistreichen Roman über Trauer, Liebe, Sexualität und Identität, die ihre Gestalt verändert", begründete die Jury ihre Entscheidung. Smith stammt aus dem schottischen Iverness und lebt heute in Cambridge.

Den Baileys Frauen-Literaturpreis, früher als Orange-Preis gekannt, können Frauen aller Nationalitäten gewinnen, die auf Englisch schreiben. Zu früheren Gewinnerinnen zählen Zadie Smith, Lionel Shriver und Eimear McBride. Der Preis wurde am Mittwoch zum 20. Mal verliehen. (APA, 5.6.2015)

Share if you care.