Wien-Wahl: Russmedia lässt Partei-Buchungen beobachten

5. Juni 2015, 13:50
2 Postings

Observer-Daten: brutto 446.000 Euro

Wien - Das Online-Portal Vienna.at des Vorarlberger Medienhauses Russmedia veröffentlicht Brutto-Werbevolumina der Wiener Parteien im Landtagswahlkampf, die Daten stammen vom Medienbeobachter Observer.

Demnach buchten SPÖ, Grüne, ÖVP und FPÖ im März und April für Anzeigen und Promotionbeiträge in Medien im Listen-Gegenwert von 445.611,16 Euro.

Die Wiener SPÖ warb im März und April mit PR-Beiträgen und Inseraten im Brutto-Gegenwert von 263.235,15 Euro. Das ist laut Observer-Daten mehr als Grüne, ÖVP und FPÖ zusammen, die es auf insgesamt 182.376 Euro brachten.

Vienna.at will das Inseratenaufkommen bis zur Wien-Wahl am 11. Oktober monatlich vom Observer auswerten lassen. (APA, red, 5.6.2015)

Share if you care.