Wien: Frau auf Gehsteig von Motorrad niedergestoßen

5. Juni 2015, 12:16
19 Postings

Lenker hatte Kontrolle über Motorrad verloren – Mountainbiker im Wienerwald erlitt Schädel-Hirn-Trauma

Wien – Bei einem Unfall in Wien-Donaustadt sind am Donnerstag eine Fußgängerin und der Lenker eines Motorrads schwer verletzt worden. Der Motorradlenker hatte in der Hirschstettner Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und die Frau auf dem Gehsteig erfasst, gab die Polizei am Freitag bekannt.

Die 61-Jährige schob ein Rad und wollte gerade bei einem Zebrastreifen die Fahrbahn überqueren, als sie von dem Zweirad niedergestoßen wurde. Sie und der zur Sturz gekommene 52 Jahre alte Motorradfahrer erlitten nach Angaben der Polizei mehrfache Brüche und Prellungen.

Zweiter Unfall im Wienerwald

Ein Mountainbiker hat sich am späten Donnerstagnachmittag bei einem Sturz in den Ausläufern des Wienerwalds im Bezirk Penzing schwerst verletzt. Der 25-Jährige zog sich neben Beinverletzungen ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Er wurde nach Angaben der Polizei per Hubschrauber in ein Spital gebracht.

Die Kopfverletzungen des 25-Jährigen wurden zunächst als lebensbedrohlich eingestuft, sagte Polizeisprecherin Michaela Rossmann. Am Freitag war der Verunglückte über den Berg. Den Sturz hatte der Mountainbiker, der in einer Dreiergruppe unterwegs war, offenbar selbst verschuldet. (APA, 5.6.2015)

Share if you care.