Volksabstimmung über TV-Haushaltsabgabe: Mehr Schweizer dagegen

5. Juni 2015, 08:38
3 Postings

Umfrage vor Volksentscheid: 47 Prozent dagegen, 43 dafür

Bern/Wien - Am 14. Juni stimmen die Schweizer ab, ob künftig alle Haushalte unabhängig vom Empfang Rundfunkgebühren zahlen müssen - wie in Deutschland schon seit 2013. Laut Trendumfrage für die gebührenfinanzierte SRG - 1405 befragte Ende Mai - werden die Gegner mehr - und die Befürworter weniger.

47 Prozent lehnen die geplante Änderung des Radio- und Fernsehgesetzes (RTVG) ab, zwei Prozentpunkte mehr als bei einer früheren Umfrage. 43 Prozent befürworten die Änderung, drei Prozentpunkte weniger. Zehn Prozent erklären sich für noch unentschlossen, etwas mehr als bei der ersten Umfrage.

29 Prozent wollen sich zwar tendenziell, aber noch nicht endgültig entschieden haben, heißt es vom Meinungsforschungsinstitut gfs.bern. (red, 5.6.2015)

Share if you care.