Neuer Bluttest fahndet nach hunderten Viren

5. Juni 2015, 12:11
posten

Boston - Viren hinterlassen nach einer Infektion Spuren in Form von Antikörpern im Blut. Mit einem neuen Verfahren, das Forscher an der Harvard Medical School in Boston entwickelt haben, kann nun effektiver nach diesen Spuren gefahndet werden. Bei klassischen Blutanalysen kann nur nach einem Keim auf einmal gesucht werden. Mit der neuen Methode sei dies hingegen für hunderte Viren gleichzeitig möglich, wie die Forscher im Fachblatt "Science" berichten. Laut den Autoren kann die Methode vielleicht dabei helfen, nach Zusammenhängen zwischen der Verbreitung von Viren und dem Auftreten von Krankheiten zu suchen. (APA, 5. 6. 2015)

Share if you care.