Mauritius bekommt erste Präsidentin

4. Juni 2015, 16:05
3 Postings

Parlament stimmt für Forscherin Gurib-Fakim

Port Louis - Der kleine afrikanische Inselstaat Mauritius bekommt erstmals eine Präsidentin. Das Parlament stimmte am Donnerstag für die Wissenschaftlerin Ameenah Gurib-Fakim, deren Amtseinführung für Freitag vorgesehen ist. Parlamentspräsidentin Maya Hanoomanjee, ebenfalls die erste Frau des Landes auf diesem Posten, sprach von einem historischen Tag für das Land.

Regierungschef Anerood Jugnauth sagte vor Journalisten, er habe "immer an die Gleichberechtigung von Männern und Frauen geglaubt". Die Opposition unterstützte die 56-jährige Gurib-Fakim ebenfalls, daher war das Votum eher Formsache. Präsident Kailash Purryag war in der vergangenen Woche zurückgetreten. Der kleine Staat im Indischen Ozean ist seit 1968 unabhängig von Großbritannien. Mauritius gehört zu den reichsten und am wenigsten korrupten Ländern Afrikas und gilt als stabile Demokratie. (APA, 4.6.2015)

Share if you care.