Spieler meistert "Bloodborne" ohne Heilung und Level-Upgrade

5. Juni 2015, 10:18
38 Postings

Charakter nicht aufgewertet und Blutphiolen nicht konsumiert

Schwierige Action-Rollenspiele sind in Mode. Die "Dark Souls"-Reihe genießt schon seit einigen Jahren regen Zuspruch, aber auch manch neuerer Titel konnte viele Gamer begeistern. Einer davon ist "Bloodborne", der aus derselben Spieleschmiede From Software stammt.

Obwohl der Titel auch so schon ausgesprochen fordernd ist, suchen manche Abenteurer eine noch größere Herausforderung. So auch der Twitch-Streamer Craddoc. Er hat das Spiel nach einem selbstauferlegten Reglement durchgespielt – nämlich ohne Heilung, Level-up, den Einsatz einer Schusswaffe oder Hilfe anderer Spieler.

craddocattwitch
Spoiler-Warnung: Das eingebettete Video zeigt den Endkampf gegen Gehrmann.

Bosskämpfe dokumentiert

Als Klasse wählte er "Waste of Skin" und kämpfte sich über Stunden durch die düstere Welt des Spiels. Was zu Beginn noch wie eine halbwegs meisterbare Aufgabe wirkte, gestaltete sich mit fortschreitender Zeit extrem schwierig. Da er seine Spielfigur auf ihrem Ausgangslevel 4 festhängen ließ, konnte er sich praktisch keine Fehler erlauben, die nicht schwer bestraft worden wären.

Zur Dokumentation hat Craddoc sämtliche Bosskämpfe aufgezeichnet, wobei er neben Endgegner Gehrmann auch den Bonusgegner Moon's Presence niedergerungen hat. Die 17 Videos können auf seiner Twitch-Seite wie auch auf Youtube angesehen werden. (gpi, 5.6.2015)

  • Stundenlang kämpfte sich Craddoc auf niedrigstem Level durch "Bloodborne".
    foto: from software

    Stundenlang kämpfte sich Craddoc auf niedrigstem Level durch "Bloodborne".

Share if you care.