Zuletzt operatives Millionen-Plus: "Times"-Chef geht

3. Juni 2015, 15:57
posten

Roger Alton verabschiedet sich nach fünf Jahren von Murdochs Qualitätszeitung

London - Roger Alton, Executive Editor der britischen Qualitätszeitung "The Times" aus dem Zeitungskonzern von Rupert Murdoch, verlässt den Verlag nach fünf Jahren in dem Job unbekannten Ziels, berichtete der Guardian,

Die "Times" hat ihre gedruckte Auflage stabilisiert und inzwischen 150.000 Digitalabos. Erstmals seit 13 Jahren hat die "Times" im Geschäftsjahr 2013/14 ein positives operatives Ergebnis - von 2,3 Millionen Euro - gemeldet. Das laufende Geschäftsjahr endet in wenigen Wochen mit Ende Juni.

Alton arbeitete vor der "Times" von 1997 bis 2007 für die Wochenzeitung "Observer", die Sonntagszeitung der "Guardian"-Mediengruppe, danach den "Independent". (red, 3.6.2015)

Share if you care.