Thomas Zehetmair wird Chefdirigent des Musikkollegiums Winterthur

3. Juni 2015, 13:42
posten

Österreicher wird 2016 Nachfolger von Douglas Boyd

Winterthur - Das Schweizer Musikkollegium Winterthur erhält einen neuen Chefdirigenten. Der Dirigent und Violinist Thomas Zehetmair übernimmt den Posten ab der Saison 2016/17. Der 53-jährige Österreicher tritt die Nachfolge von Douglas Boyd an.

Mit Thomas Zehetmair habe das Musikkollegium "eine der herausragenden und vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten der Gegenwart" engagieren können, schreibt das Orchester in einer Mitteilung vom Mittwoch. Der gebürtige Salzburger arbeitete in der Vergangenheit bereits mehrfach mit dem Musikkollegium zusammen.

Drei Spielzeiten

Im August 2016 übernehme Zehetmair für vorläufig drei Spielzeiten die künstlerische Leitung. Pro Saison werde er rund zehn Konzerte gestalten und dirigieren, wobei er in einigen Fällen auch als Solist auftrete.

Von 2002 bis 2014 war Thomas Zehetmair Chefdirigent der Royal Northern Sinfonia in Gateshead (England). Diese habe sich unter Zehetmairs Leitung zu einem der führenden Orchester Englands entwickelt, heißt es weiter. Seit 2012 bekleidet er auch die Position des Chefdirigenten des Orchestre de chambre de Paris. Für seine Einspielungen als Violinist erzielt Zehetmair zahlreiche Auszeichnungen. Auch tritt er regelmäßig mit führenden Orchestern auf. (APA, 3.5.2015)

Share if you care.