Neue Zelte für Asylwerber in Traiskirchen aufgebaut

Ansichtssache3. Juni 2015, 12:39
14 Postings

Polizeischüler errichten 60 Zelte für 480 Flüchtlinge auf ungenütztem Polizeisportplatz neben Erstaufnahmezentrum

Traiskirchen - Nach der Ankündigung am Vorabend hat das Innenministerium am Mittwoch seine Pläne wahr gemacht: Nahe des Erstaufnahmezentrums Traiskirchen wurden Zelte als Asylunterkünfte aufgebaut. Die Aufregung war entsprechend groß, vor allem Traiskirchens Bürgermeister Andreas Babler (SPÖ) protestierte weiter.

foto: apa/hans punz

Die Zelte werden auf dem Gelände der polizeilichen Sicherheitsakademie errichtet. Konkret handelt es sich um einen derzeit ungenützten Sportplatz.

1
foto: apa/hans punz

Das Gelände befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur chronisch überfüllten Asyl-Erstaufnahmestelle Traiskirchen. Dass das Innenministerium genau hier Zelte aufstellt, hatte den Traiskirchner Bürgermeister Andreas Babler (SPÖ) in Rage versetzt: Er hatte Gegenmaßnahmen angekündigt.

2
foto: apa/hans punz

Bisher aber verlief der Aufbau ungestört, angefangen habe man um 9.00 Uhr, die Zelte stammen aus einem Wiener Zentrallager.

3
foto: apa/hans punz

Noch am Mittwoch sollen die Zelte bezogen werden, hieß es aus dem Ministerium. Man gehe "in Richtung Vollbelegung" mit insgesamt 480 Personen. Mit dem Aufbau der insgesamt 60 Zelte waren zuvor mehr als 100 Polizeischüler beschäftigt. Gegen 20.00 Uhr wollte man fertig sein. (APA, 3.6.2015)

4
Share if you care.