Im Jemen festgesetzter US-Bürger freigelassen

1. Juni 2015, 19:22
posten

Huthi-Miliz soll noch mehrere Amerikaner festhalten

Washington/Sanaa – Ein im Jemen festgehaltener US-Bürger ist nach Angaben aus Regierungskreisen in Washington wieder freigekommen. Der "offiziell festgenommene" Mann habe das Land mit einer weiteren Geisel aus Singapur verlassen können und halte sich nun in Oman auf, sagte ein Vertreter des US-Außenministeriums am Montag der Nachrichtenagentur AFP in Washington.

Dort sei er von US-Diplomaten empfangen worden, die ihm "jede mögliche konsularische Hilfe" gäben. Weitere Angaben - etwa zur Identität des Mannes und zu seinem Schicksal im Jemen - machte der Regierungsvertreter nicht. Am Sonntag hatte es aus Regierungskreisen in Washington geheißen, mehrere US-Bürger würden im Jemen festgehalten. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters sollen sich noch drei US-Amerikaner in der Gewalt der Huthi-Rebellen befinden.

Im Jemen liefern sich die Huthi-Rebellen und verbündete Armee-Einheiten heftige Kämpfe mit den Truppen und Milizen des nach Saudi-Arabien geflohenen Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi. Eine sunnitisch-arabische Militärallianz unter Führung Riads fliegt seit zwei Monaten Luftangriffe im Jemen, um den Vormarsch der Rebellen zu stoppen, die Teile des Landes unter ihre Kontrolle brachten. (APA, 1.6.2015)

Share if you care.