Trapp-Produzent Kloiber verärgert über Fisa

1. Juni 2015, 17:20
11 Postings

"The Trapp Family - A Life of Music" noch ohne Förderung der Fisa

Salzburg - Der neue Film über die Salzburger Adelsfamilie "The Trapp Family - A Life of Music" wurde bereits in die USA, nach Japan, Kanada und England verkauft.

Dass die Fisa (Filmstandort Österreich) - ein Programm zur Förderung österreichischer Kinoproduktionen - bis dato kein Geld zugeschossen habe, ärgert Produzent und ATV-Eigentümer Herbert Kloiber am Rande der Dreharbeiten in Salzburg: "Es ist unendlich ärgerlich, wie man mit der Fisa ringen muss, bis sie sich in Bewegung setzt, um einen österreichischen Film zu fördern."

ORF, ZDF, Filmfernsehfonds Bayern und Land Salzburg übernehmen Produktionskosten in der Höhe von sechs Millionen Euro. Der Film soll im November ins Kino kommen. (ruep, 1.6.2015)

Share if you care.