950. "Tatort": Kultkrimi im Überfluss - interessante Fälle seit 1970

2. Juni 2015, 07:12
7 Postings

Christoph Waltz als einmaliger "Tatort"-Ermittler 1987 - Leichenrekord 2014 in der Folge "Im Schmerz geboren" - Ende 2016: der 1000. "Tatort" in der ARD

Wien - Am Sonntag läuft mit dem ORF-Krimi "Gier" die laut ARD 950. "Tatort"-Folge um 20.15 Uhr auf ORF 2. Die Experten von tatort-fundus.de zählen zum Jubiläum bereits 963 "Tatorte", weil sie 13 Krimis aus den Jahren 1985 bis 1989 verbuchen, die der ORF außerhalb der Gemeinschaftsarbeit mit der ARD produzierte.

Im Folgenden eine Auswahl wichtiger Filme und interessanter Fälle seit 1970:

  • 29.11.1970
    Erster Krimi der Reihe: "Taxi nach Leipzig" mit Walter Richter als Hamburger Kommissar Paul Trimmel. Ausgangslage: In der DDR wird an einem Autobahnrastplatz bei Leipzig die Leiche eines Buben gefunden, der Schuhe aus der Bundesrepublik trug.
foto: tatort
  • 7.1.1973
    Der amerikanische Filmemacher Samuel Fuller ("Polizei greift ein") steuert den Film "Tote Taube in der Beethovenstraße" bei, der dann sogar 1974 in den USA mit dem Titel "Dead Pigeon On Beethovenstreet" ins Kino kommt. Ausgangspunkt des TV-Experiments: ein in Bonn erschossener Privatdetektiv aus den USA.
  • 27.3.1977
    "Reifezeugnis" von Wolfgang Petersen, der legendäre "Tatort" schlechthin. Der Kieler Kommissar Finke (Klaus Schwarzkopf) hat es mit dem Mord an einem Gymnasium und dem Verhältnis zwischen einer Schülerin (Nastassja Kinski) und einem Lehrer (Christian Quadflieg) zu tun.
foto: ndr/telepress
Kommissar Finke (Klaus Schwarzkopf) befragt Sina Wolf (Nastassja Kinski).
  • 29.1.1978
    Als erste Ermittlerin der Reihe schickt der SWF Kommissarin Marianne Buchmüller (Nicole Heesters) ins Rennen. Auftakt: "Der Mann auf dem Hochsitz". Bis 1980 gibt es drei Folgen.
  • 28.6.1981
    Erster Schimanski-"Tatort" - Titel: "Duisburg-Ruhrort". "Schimmi", also Horst Schimanski (Götz George) wird Kult. Zwei Fälle kommen auch ins Kino: "Zahn um Zahn" (1985) und "Zabou" (1987).
foto: rbb/wdr
Kriminalkommissar Schimanski (Götz George) geht es an den Kragen.
  • 30.8.1987
    Im Wiener Fall "Wunschlos tot" ist Christoph Waltz, der spätere Oscar-Preisträger ("Inglourious Basterds", "Django Unchained") und baldige Bond-Bösewicht einmalig als "Tatort"-Ermittler (Inspektor Passini) zu sehen.
foto: first look / picturedesk.com
Bruno Dallasky, Christoph Waltz, Michael Janisch und Michael Bukowsky.
  • 29.10.1989
    Start für Ulrike Folkerts als Lena Odenthal in Ludwigshafen. Sie ist noch heute im Einsatz und damit die dienstälteste Ermittlerin der Reihe.
  • 28.10.1990
    Der Krimi "Unter Brüdern" ist eine deutsch-deutsche Koproduktion von DFF und ARD aus den Krimireihen "Polizeiruf 110" und "Tatort", unter anderem mit Götz George und Eberhard Feik.
  • 26.11.1995
    Zum 25. Jubiläum läuft der Münchner Krimi "Frau Bu lacht" in der Regie von Dominik Graf - viele Kritiker halten diesen Kindesmissbrauch-Thriller für einen der besten "Tatorte" überhaupt.
  • 20.10.2002
    Der Münster-"Tatort" startet. Das Team mit Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) gilt fortan als das mit Abstand beliebteste.
foto: will weber
Während Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) zur Waffe greifen muss, hält sich Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) lieber im Hintergrund.
  • 4.4.2004
    Im Bremer Satanismus-Krimi "Abschaum" mit Sabine Postel und Oliver Mommsen werden 14 Todesopfer gezählt - die viertmeisten Toten in einem "Tatort".
  • 23.12.2007
    Der Fall "Wem Ehre gebührt" mit Maria Furtwängler als Charlotte Lindholm in Hannover löst wegen seiner Verknüpfung von Inzest und der islamischen Glaubensrichtung der Aleviten rund um seine Erstausstrahlung Proteste der alevitischen Gemeinde aus.
foto: ndr/wolfgang meier
  • 3.1.2010
    "Tatort" Nummer 751 mit dem Titel "Weil sie böse sind" mit den Frankfurter Ermittlern Dellwo und Sänger (Jörg Schüttauf und Andrea Sawatzki) glänzt mit einem bitterbösen Adelsspross, gespielt von Matthias Schweighöfer.
foto: orf/bettina müller
Matthias Schweighöfer als Balthasar Staupen.
  • 5.2.2012
    In der Wiener Folge "Kein Entkommen" mit Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser werden 15 Todesopfer gezählt - die drittmeisten Toten in einem "Tatort".#
  • 10.3.2013
    Erster "Tatort" mit Til Schweiger. Mit dem Krimi "Willkommen in Hamburg" setzt der Kinostar neue Maßstäbe in Sachen Action und Produktionskosten. Ein Jahr später (9.3.2014) hat der Fall "Kopfgeld" mit 19 Leichen die zweitmeisten Toten eines "Tatorts".
foto: ndr/marion von der mehden
  • 5.1.2014
    Im Fall "Franziska" stirbt die langjährige Kölner Assistentin Franziska Lüttgenjohann (Tessa Mittelstaedt) bei einer Geiselnahme im Gefängnis. Die Erstausstrahlung des Gruselkrimis ist aus Jugendschutzgründen erst nach 22 Uhr gelegt worden.
  • 12.10.2014
    Die Folge "Im Schmerz geboren" mit Ulrich Tukur als Felix Murot stellt einen Leichenrekord in der "Tatort"-Geschichte auf. Experten vom "Tatort-Fundus" zählen 51 Leichen.
foto: epa/boris roessler
Barbara Philipp und Ulrich Tukur.
  • 7.6.2015
    Der laut ARD 950. "Tatort" ist ein vom ORF produzierter und von Robert Dornhelm inszenierter Krimi mit Harald Krassnitzer als Chefinspektor Moritz Eisner und Adele Neuhauser als Bibi Fellner - der Titel lautet "Gier".
foto: apa/epa/herbert neubauer
Robert Dornhelm, Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer.
  • Voraussichtlich Ende 2016
    Der 1000. "Tatort" in der ARD. (APA/dpa, 1.6.2015)
Share if you care.