Asus ZenFone Selfie: 13-Megapixel-Frontkamera für die Eitelkeit

1. Juni 2015, 14:22
posten

Android-Smartphone auf der IT-Fachmesse Computex vorgestellt

Der Selfie-Trend hat dazu geführt, dass den Frontkameras von Smartphones mehr Bedeutung beigemessen wird. Asus hat auf der IT-Messe Computex in Taipeh nun das ZenFone Selfie vorgestellt, dessen vordere Kamera so gut ausgestattet ist wie die Hauptkamera auf der Rückseite.

Kamera und Aufsteller

Sowohl Front- als auch Rückkamera besitzen einen Sensor für 13-Megapixel-Aufnahmen. Zudem befindet sich auf der Vorderseite – wie auch hinten – ein Blitz mit Dual-LED. Die Hauptkamera ist zusätzlich mit einem Laser-Autofokus und einer f/2.0-Blende ausgestattet. Die Selfiekamera verfügt über eine f/2.2-Blende. Asus bietet auch austauschbare Rückseiten mit sogenanntem Selfie Swing an – ein ausklappbarer Ständer.

Weitere Ausstattung

Das 5,5 Zoll große Display bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und ist durch Cornings Gorilla Glas 4 geschützt. Zur weiteren Ausstattung gehören der Snapgradon-615-Prozessor mit acht Kernen, wahlweise 2 oder 3 GB RAM und 16 oder 32 GB interner Speicher. Das LTE-Smartphone verfügt zudem über einen microSD-Kartenslot und ist mit WLAN 802.11 b/g/n/ac kompatibel.

Auf dem Smartphone ist Android 5.0 Lollipop installiert, dem der Hersteller sein eigenes Zen UI aufsetzt. Wann das ZenFone Selfie auf den Markt kommt und wieviel es kosten wird, hat Asus noch nicht bekannt gegeben. (br, 1.6.2015)

Link

Asus

  • Eine hochauflösende Frontkamera soll beim neuen Asus-Smartphone für bessere Selfies sorgen.
    foto: asus

    Eine hochauflösende Frontkamera soll beim neuen Asus-Smartphone für bessere Selfies sorgen.

Share if you care.