"Mad Max: Fury Road": Wo die Realität aufhört und CGI anfängt

1. Juni 2015, 11:45
20 Postings

Fxguide liefert einen ausführlichen Blick auf die Effekte des Actionfilms

George Millers "Mad Max: Fury Road" hat für einiges Aufsehen gesorgt. Nicht zuletzt, weil er einmal mehr eine Debatte um Frauenrollen im Film losgetreten hat. Unter einem anderen Blickwinkel hat sich nun Fxguide dem Film gewidmet – das Magazin hat sich die Effekte genauer angesehen.

Szenen aus dem Computer

Anhand der originalen und bearbeiteten Aufnahmen von Warner Bros wird gezeigt, welche Teile der Aufnahmen mit realen Personen und Fahrzeugen gedreht wurden und welche Effekte und Elemente im Computer entstehen.

So wurde teilweise die komplette Umgebung digital erschaffen, während Fahrzeugstunts im Vordergrund real gedreht wurden. Eine große Explosion wurde gefilmt, die dutzenden Fahrzeuge rundherum im Computer generiert. (red, 1.6.2015)

Share if you care.