Bestes Restaurant: El Celler de Can Roca, Steirereck 15.

1. Juni 2015, 23:03
48 Postings

Osteria Francescana Zweiter, Noma fällt auf den dritten Rang zurück

Die besten Restaurants der Welt wurden am Montagabend in der Londonder Guildhall ausgezeichnet. Das weltbeste Restaurant 2015 ist wie zuletzt 2013 das Lokal der drei Roca-Brüder, das "El Celler de Can Roca" im spanischen Girona.

Nach zwei Jahren auf Rang Drei, ist Massimo Botturas Osteria Francescana in Modena nun Zweiter, das Noma in Kopenhagen, mehrmaliger Sieger des Rankings, fiel auf den dritten Platz zurück.

Einen Sprung auf Platz 4 schaffte das El Central in Lima, es ist damit bestes Restaurant Südamerikas. Nordamerikas bestes Lokal darf sich das Eleven Madison Park in New York an fünfter Stelle nennen.

Steirereck verbesserte sich um einen Rang

Das Wiener Steirereck von Heinz Reitbauer ist das einzige österreichische Lokal in der Liste, es konnte sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessern und landete heuer auf Rang 15.

Auf Platz 30 liegt das beste deutsche Restaurant, das Vendôme in Bergisch Gladbach, auf Rang 33 kommt das Aqua in Wolfsburg.

Beste Köchin, Preis fürs Lebenswerk

Als beste Köchin wurde heuer Hélène Darroze ausgezeichnet, die 48-Jährige führt das Restaurant Darroze in Paris sowie das "Hélène Darroze at the Connaught" in London.

Der Preis für sein Lebenswerk geht 2015 an Daniel Boulud, der in New York das Restaurant Daniel betreibt und mit seiner Restaurantgruppe in den USA, Kanada, Großbritannien und Singapore vertreten ist. In der aktuellen Liste ist sein Restaurant Daniel von Rang 40 im Vorjahr auf Rang 80 gefallen.

Organisiert wird das Ranking von der britischen "William Reed Media", rund 1.000 auf Regionen aufgeteilte internationale Restaurantexperten der "The Diners Club® World’s 50 Best Restaurants Academy" geben dafür ihre Wertungen ab. Was von den Experten als "Bestes" definiert wird, ist ihnen überlassen, dafür gibt es keine Vorgaben. Trotzdem unterliegen sie einem genauen Regelwerk, beispielsweise gibt jedes Akademie-Mitglied sieben Stimmen ab und unterliegt der Geheimhaltung. Der Voting-Vorgang wird durch externe Wirtschaftsprüfer begleitet und überwacht.

Wie am Montag bekannt wurde, wird die Zeremonie 2016 zum ersten Mal nach 14 Jahren nicht in London sondern in New York stattfinden. (ped, 1.6.2015)

foto: © the world’s 50 best restaurants 2015, sponsored by s.pellegrino & acqua panna, and onedition photography, the official photographers for 2015
Lauter Sieger am Montagabend in der Londoner Guildhall.

Die besten Restaurants 2015

  1. El Celler de Can Roca, Girona
  2. Osteria Francescana, Modena
  3. Noma, Kopenhagen
  4. Central, Lima – bestes Restaurant Südamerikas
  5. Eleven Madison Park, New York – bestes Restaurant Nordamerikas
  6. Mugaritz, San Sebastian
  7. Dinner by Heston Blumenthal, London
  8. Narisawa, Tokyo
  9. D.O.M. Sao Paulo
  10. Gaggan, Bangkok
  • Sie haben es wieder an die Spitze geschafft: Die Brüder Joan Roca, Joseph Roca und Jordi Roca von El Celler de Can Roca. (v.l.)
    foto: apa/epa/facundo arrizabalaga

    Sie haben es wieder an die Spitze geschafft: Die Brüder Joan Roca, Joseph Roca und Jordi Roca von El Celler de Can Roca. (v.l.)

  • Massimo Botturas Osteria Francescana liegt auf Rang 2.
    foto: ap/netflix

    Massimo Botturas Osteria Francescana liegt auf Rang 2.

  • Das Noma mit Chef René Redezpi wurde heuer Dritter.
    foto: apa/epa/oliver

    Das Noma mit Chef René Redezpi wurde heuer Dritter.

  • Daniel Boulud erhielt einen Preis für sein Lebenswerk.
    foto: worlds 50 best

    Daniel Boulud erhielt einen Preis für sein Lebenswerk.

Share if you care.