Mann erhielt Strafzettel wegen Apple Watch im Auto

1. Juni 2015, 09:43
120 Postings

Kanadier argumentiert, dass er nur Lieder abgespielt hat - Handheld mit Telefoniefunktion verboten

Eigentlich sollten Smartwatches ihren Trägern im Alltag die Hände freihalten. Auch beim Autofahren. Ein Mann in Kanada bekam nun allerdings einen Strafzettel, da er während des Fahrens seine Apple Watch genutzt hat.

Handheld mit Telefoniefunktion

Wie "CTV News Montreal" berichtet, ist es in Quebec verboten, während der Fahrt ein Handheld-Gerät zu benutzen, mit dem man auch Telefonieren kann. Die Apple Watch bietet solche Funktionen. Der Beschuldigte argumentiert, dass er damit allerdings nicht telefoniert, sondern den Musikplayer bedient habe. Die Watch werde auch nicht in der Hand gehalten, sondern sei eben eine Uhr und daher seiner Meinung nach von der Verordnung ausgenommen. Er will nun Einspruch gegen die Strafe in Höhe von 120 kanadischen Dollar (umgerechnet rund 90 Euro) einlegen.

Freisprecheinrichtung

In Österreich ist das Telefonieren im Auto während der Fahrt seit 1999 ohne Freisprecheinrichtung verboten. "Bei den mobilen Freisprechanlagen muss das Mobiltelefon mittels Verbindungskabel oder auch schnurlos mit einem Kopfhörer (oder Ohrhörer) verbunden sein, wobei ein etwaiges Kabel nicht durch das Blickfeld des Fahrers geführt werden darf", heißt es im Kraftfahrgesetz. Wearables werden hier noch nicht erwähnt.

Keine Ablenkung

Wer hierzulande beim Telefonieren mit dem Handy angehalten wird, musst vor Ort 50 Euro bezahlen. Der ÖAMTC warnt allerdings, dass auch eine Freisprecheinrichtung kein Freibrief ist. "Hier gelten dieselben Prinzipien wie für das Telefongespräch mit Kabel. Wer abgelenkt ist und Fehler macht, kann rechtlich zur Verantwortung gezogen werden", erklärt ein Jurist auf der Seite des Clubs. "Nach dem Gesetz sind nämlich alle Nebentätigkeiten am Steuer verboten, die den Lenker in seiner Aufmerksamkeit beeinträchtigen."

Ob ein am Handgelenk getragenes Gerät mit Telefoniefunktion nun als Freisprecheinrichtung oder Handy gilt, dürfte die Gerichte bei zunehmender Verbreitung nun öfter beschäftigen. Wer sich davon ablenken lässt, muss aber wohl mit Strafen rechnen. (br, 1.6.2015)

Update: Absatz zur rechtlichen Situation in Österreich ergänzt.

Links

CTV News Montreal

Kraftfahrgesetz

ÖAMTC zu Telefonieren im Auto

  • Darf man die Apple Watch im Auto benutzen? In Kanada bekam ein Mann nun einen Strafzettel.
    foto: ap photo/marcio jose sanchez

    Darf man die Apple Watch im Auto benutzen? In Kanada bekam ein Mann nun einen Strafzettel.

Share if you care.