Haller trumpft bei Fjord-Tour als Gesamtsieger auf

31. Mai 2015, 21:20
3 Postings

Sprinter feierte ersten Rundfahrtsieg

Stavanger - Marco Haller hat am Sonntag mit dem ersten Sieg in einem Etappenrennen ein neues Kapitel seiner Radprofi-Karriere geschrieben. Der Kärntner Sprint-Spezialist, der sich heuer als einer der besten Helfer des Katjuscha-Stars Alexander Kristoff (Norwegen) einen Namen gemacht hatte, eroberte den Gesamtsieg bei der Fjord-Tour in Norwegen.

Kristoff hatte die ersten drei Etappen gewonnen, Haller holte einen zweiten Platz und war nach dem fünften Platz in einer Spitzengruppe vor dem Schlussabschnitt des Rennens der zweithöchsten Europa-Kategorie plötzlich Zweiter.

Auf den letzten 186 Kilometern nach Stavanger machte der 24-Jährige bei einer Sprintwertung Zeit gut, ließ es aber nicht auf den Zielsprint ankommen. Als Tages-Dritter in einer Ausreißergruppe mit Edvald Boasson Hagen holte Haller 15 Sekunden Vorsprung auf das Feld heraus und gewann zwölf Sekunden vor Vortags-Spitzenreiter Sören Kragh Andersen (NOR).

Haller ließ sich in Norwegen als Überraschungssieger feiern. "Es ist ein großartiges Gefühl, einmal mit Kristoff Platz zu tauschen. Ich bin sehr stolz und werde diesen Sieg genießen. Er steht in meiner Karriere sehr weit oben", wurde Haller in einer Aussendung des WorldTour-Rennstalls Katjuscha zitiert.

Haller hatte vor den zwei Etappenrennen in Norwegen seinen Vertrag bis Saisonende 2016 verlängert. (APA, 31.5.2015)

Share if you care.