Führender Brändle muss aufgeben

31. Mai 2015, 14:59
6 Postings

Österreicher hat vermutlich Lebensmittelvergiftung erlitten

St. Vith - Matthias Brändle hat am Sonntag auf der letzten Etappe der Belgien-Rundfahrt als Führender 35 Kilometer vor dem Ziel aufgeben müssen. Sein Team IAM gab bekannt, dass der Österreicher möglicherweise eine Lebensmittelvergiftung erlitten hat.

"Matthias ist in der Nacht auf Sonntag krank geworden. Er wollte zwar starten, aber wir wussten, dass seine Chance das Ziel zu erreichen minimal war. Er war völlig fertig, als er aufgegeben hat. Es wäre unverantwortlich gewesen, ihn weiterfahren zu lassen", hieß es von Seiten des Sportlichen Leiters Rik Verbrugghe. Das letzte Teilstück der Rundfahrt führte über 199,2 km rund um Sankt Vith.

Brändle war im Gesamtklassement acht Sekunden Vorsprung auf die Belgier Greg Van Avermaet (BMC) und Tom Boonen (Etixx-Quick Step). (red - 31.5. 2015)

Share if you care.