Chicago und Tampa kämpfen um Stanley Cup

31. Mai 2015, 12:37
30 Postings

Blackhawks entscheiden Entscheidungs-Match gegen Anaheim für sich und gewinnen Western Conference 4:3

Anaheim - Die Chicago Blackhawks stehen zum dritten Mal seit 2010 im Finale um den Stanley Cup. Am Samstag besiegte die Mannschaft von Trainer Joel Quenneville im Entscheidungsspiel die Anaheim Ducks mit 5:3 und gewann die "best of seven"-Finalserie in der Western Conference der NHL mit 4:3. Im Endspiel um den Stanley Cup treffen die Blackhawks auf Tampa Bay Lightning.

In Anaheim brachten Kapitän Jonathan Toews (3., 12./PP), Brandon Saad (22.) und Marian Hossa (34.) die Gäste mit 4:0 in Führung. Ryan Kesler (39.) und Corey Perry (52.) ließen die Ducks noch einmal hoffen, ehe Brent Seabrock (54./PP) die Partie endgültig zugunsten der Blackhawks entschied, die damit schon einmal die Clarence S. Campbell Bowl für den Sieger im Westen überreicht bekamen.

Chicago hat fünfmal den Stanley Cup gewonnen, zuletzt 2013. Tampa Bay konnte 2004 den bisher einzigen Meistertitel der Klubgeschichte feiern. (APA/red - 31.5. 2015)

NHL, Finale Western Conference (best of seven):
Anaheim Ducks - Chicago Blackhawks 3:5.
Endstand der Serie: 3:4.

Finale um den Stanley Cup:
Tampa Bay Lightning - Chicago Blackhawks

Spieltermine: 3. und 6. Juni in Tampa, 8. und 10. Juni in Chicago. Falls nötig: 13.6. in Tampa, 15.6. in Chicago, 17.6. in Tampa.

  • Blackhawks Center Andrew Shaw  kann sich auf das Finale um den Stanley Cup freuen.
    foto: usa today sports/vasquez

    Blackhawks Center Andrew Shaw kann sich auf das Finale um den Stanley Cup freuen.

Share if you care.