Europa behält Startplätze für 2018 und 2022

30. Mai 2015, 15:38
6 Postings

13 Startplätze plus Gastgeber Russland bei nächster WM

Zürich - Europa kann bei der Fußball-WM 2018 wie bisher geplant mit 13 Mannschaften plus Gastgeber Russland an den Start gehen. Die Kontingente der sechs FIFA-Konföderationen werden für das Turnier in Russland und auch vier Jahre später in Katar nicht verändert.

2022 ist Europa also mit 13 Teams vertreten. Für die WM 2026, dessen Gastgeber in zwei Jahren ernannt wird, könnte es zu einer Erhöhung von 32 auf 40 Teilnehmer kommen. (APA, 30.5.2015)

Ein Überblick über die Verteilung der WM-Startplätze für die kommenden beiden Weltmeisterschaften:

Europa/UEFA:
13 Teilnehmer (+ Russland 2018)

Südamerika/CONMEBOL:
4 oder 5 Teilnehmer*

Afrika/CAF:
5 Teilnehmer

Asien/AFC:
4 oder 5 Teilnehmer* (+ Katar 2022)

Nord- und Mittelamerika/CONCACAF:
3 oder 4 Teilnehmer*

Ozeanien/OFC:
0 oder 1 Teilnehmer*

* In Play-off-Spielen ermitteln Asien und Südamerika sowie Ozeanien und ein CONCACAF-Vertreter jeweils einen Teilnehmer.

Share if you care.