Präsident des Schweizer Rundfunks tritt zurück

29. Mai 2015, 13:27
posten

Raymond Loretan wechselt in die Politik möchte sich in den Ständerat wählen lassen

Genf/Wien - Der Schweizer Rundfunk (SRG) verliert seinen Präsidenten. Wie das schweizer Branchenmagazin persoenlich.com berichtet, wurde Raymond Loretan von der Genfer Christdemokratischen Volspartei als Kandidat für den Ständerat, entspricht in Österreich in etwa dem Bundesrat, nominiert.

Der Rücktritt erfolgt mit der nächsten Sitzung des Verwaltungsrat am 22. Juni. Interimistisch nimmt der bisherige Vizepräsident Viktor Baumeler, die Geschäfte des SRG in die Hand. (red, 29.5.2015)

Share if you care.