Promotion - entgeltliche Einschaltung

Start-up Schmiede für SchulabsolventInnen geht in zweite Runde

29. Mai 2015, 11:21
2 Postings

aws First: Mit der eigenen Idee zum eigenen Unternehmen – Neue Bewerbungsrunde bis 13. Juli

Eigene Idee, eigener Chef, eigenes Unternehmen. Ein Traum vieler, die wenigsten jedoch riskieren tatsächlich den Sprung in die Selbstständigkeit. Anders die Macher eines ausgeklügelten Darm-Roboters sowie neun weitere innovative Projekt-Teams. Sie haben im letzten Jahr bereits den ersten Schritt gewagt: die Teilnahme am aws First Programm. Genau diese Ausbildungsschmiede für junge, potentielle GründerInnen startet nun in die zweite Runde.

Gesucht, gefunden und unterstützt werden dabei innovative Projektideen aus unterschiedlichsten Branchen in verschiedenen Phasen ihrer Entwicklung. Von der ersten guten Idee bis zum bereits angemeldeten Patent: Teilnehmen können alle 18- bis 23-Jährigen mit Schul- oder Lehrabschluss, die noch kein eigenes Unternehmen gegründet haben. Die Bewerbung erfolgt als Team in Größe von zwei bis maximal vier Personen mittels Video auf der aws First-Website. Kluge Köpfe mit Idee, aber ohne Team, werden über die aws First Community mit anderen Jugendlichen zusammengebracht. Denn für die Auswahl wird insbesondere auf das Team hinter der Idee und die Motivation, teilzunehmen, geachtet. Bewerbungen zur zweiten Runde können ab sofort bis 13. Juli 2015 eingereicht werden.

Bewerbung – Boot-Camp – Business Lab

Der anspruchsvolle Weg ins Programm zur eigenen Unternehmensgründung führt dabei über mehrere Auswahlstationen: Nach der aktuell ausgeschriebenen Bewerbungsphase geht es ins aws First Sommercamp. Die besten 20 Teams müssen sich hier bei verschiedensten Workshops und Challenges beweisen und bekommen dabei bereits erstes Know-How zur Ideenentwicklung und zum Teambuilding vermittelt.

Nach der ersten Selektion im Camp schaffen die 10 besten Teams und Projekte den Sprung ins aws First Business Lab, dem Herzstück der ambitionierten Initiative. Innerhalb eines Jahres können die Teams nun intensiv an der Ausarbeitung ihres Geschäftsmodelles werken.

Know-How und Infrastruktur

Im Business Lab dürfen sich die Teams über volle Unterstützung auf unterschiedlichsten Ebenen freuen: Über ein monatlich ausgezahltes Stipendium von insgesamt 7.200 Euro pro Teammitglied werden die wesentlichsten Kosten der Teilnehmenden abgedeckt. Zusätzlich finanziert die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) über ein Projektbudget auch die Entwicklung von Prototypen, mit denen erstes Feedback am Markt eingeholt werden kann.

Arbeitsplätze in Coworking-Spaces schaffen Start-up-Atmosphäre und unmittelbare Nähe zu bereits etablierten Jungunternehmen und anderen Gründern. Neben vielfältigen Training-Lessons sorgen zudem teameigene MentorInnen – das sind UnternehmerInnen aus der jeweiligen Branche – für die inhaltliche Entwicklung ihrer Teams. Über den gesamten Projektzeitraum stehen diese ihren Teams mit Rat und Tat zur Seite. Ausgegebenes Ziel des Business Labs ist es somit, alle Weichen auf eine bevorstehende Unternehmensgründung zu stellen, ein gutes Netzwerk aufzubauen und vor allem ein qualitativ hochwertiges Geschäftsmodell zu entwickeln.

Unternehmergeist made in Austria

Die Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Unternehmertum und Gründen als echte Berufsoption in den Köpfen junger, talentierter Menschen fest zu verankern, wurde 2014 erstmals von der aws durchgeführt. Finanziert durch die Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung unterstützt und begleitet das Programm SchulabsolventInnen bei der Entwicklung ihrer eigenen Geschäftsmodelle. aws First knüpft dabei an den bereits seit 28 Jahren fest etablierten Schulwettbewerb Jugend Innovativ an.

Die Bewerbungsfrist für das aws First Business Lab 2015/16 startet mit 29. Mai und geht bis 13. Juli 2015.
Alle weiteren Informationen auf
www.awsg.at/first

aws first


KONTAKT
Clarissa Lehner, BA

Projektmanagerin aws First
+ 43 1 501 75 - 540
c.lehner@awsg.at

  • Der Weg zum eigenen Unternehmen führt zuerst über das aws First Sommercamp.
    foto: georg scheu/aws

    Der Weg zum eigenen Unternehmen führt zuerst über das aws First Sommercamp.

  • Von der ersten Idee zum eigenen Geschäftsmodell.
    foto: georg scheu/aws

    Von der ersten Idee zum eigenen Geschäftsmodell.

  • Die 10 besten Teams und Projekte schaffen den Sprung ins einjährige Business Lab.
    foto: aws

    Die 10 besten Teams und Projekte schaffen den Sprung ins einjährige Business Lab.

Share if you care.