Inbox: Öffnung und zahlreiche neue Features für den Mail-Client

29. Mai 2015, 16:51
6 Postings

Trip Bundles fassen Reiseinformationen zusammen - Undo Send, Swipe to Delete und Signaturen neu

Auch wenn die Keynote zur Google I/O mit zweieinhalb Stunden nicht gerade schlank ausgefallen ist: Alles hat man dort trotzdem nicht untergebracht. So hat der Softwarehersteller die aktuellen Neuigkeiten rund um den Mail-Client Inbox schnöde in einem Blog-Posting zusammengefasst.

Offen

Das wichtigste zuerst: Google beendet die Testphase, Inbox ist jetzt für alle Interessierten ohne Invites zugänglich. Zur Feier gibt es aber gleich auch ein Packen neue Features. Mti den Trip Bundles werden jetzt alle Informationen zur bevorstehenden Reisen übersichtlich zusammengefasst. Die wichtigsten Details - wie Flugzeiten oder Reservierungsnummern - werden prominent auf den ersten Blick dargestellt.

google

Es gibt jetzt eine Undo Send-Funktion, wenn man sich rasch doch noch eines anderen besonnen hat. Mittels Swipe-Geste lassen sich am Smartphone nun Nachrichten nicht nur archivieren sondern auf Wunsch auch ganz löschen. Außerdem ist es nun endlich möglich individuelle Signaturen festzulegen.

Reminder

Zu den Highlights von Inbox gehören die Reminder-Funktionen. Kein Wunder also, dass Google diese mit der neuen Version konsequent weiterentwickelt. So schlägt Inbox nun automatisch vor, einen Reminder zu erstellen, wenn die Nutzer per Mail einen Auftrag erhalten. Und in Hinblick auf die Konsistenz der Plattform besonders begrüßenswert: In Google Keep erstellte Reminder werden nun auch in Inbox dargestellt. (apo, 29.5.2015)

  • Inbox fasst nun Informationen zu bevorstehenden Reisen zusammen.
    grafik: google

    Inbox fasst nun Informationen zu bevorstehenden Reisen zusammen.

Share if you care.