Kreditnehmer haben Recht auf vorzeitige Rückzahlung

28. Mai 2015, 16:49
58 Postings

EU will Informationsdefizite zu Verbraucherkrediten mit Kampagne beheben

Wien – Ein schickeres Auto, ein wohnzimmerfüllender Fernseher, eine moderne Küche: Die Wünsche der Konsumenten sind vielseitig, zu ihrer Erfüllung bieten Banken und andere Geldgeber ein breites Finanzierungsportfolio an. Doch wie findet man heraus, was der Kredit wirklich kostet, und was, wenn man ihn dann doch nicht aufnehmen will?

Die EU-Kommission ortet in Österreich vor allem bei jungen Menschen ein Wissensdefizit bei solchen Fragen und startet mit Konsumentenschützern die Kampagne "Verbraucherkreditrechte".

65 Prozent der Österreicher und Österreicherinnen fühlen sich zum Thema Verbraucherkredit nicht ausreichend informiert. Rund 40 Prozent trauen sich nicht zu, das für sie passende Produkt auszuwählen, berichtete Johann Sollgruber von der österreichischen Vertretung in der EU-Kommission am Donnerstag in Wien.

Zu wenig Wissen herrsche besonders über folgende Rechte:

  • Vorvertragliche Informationen. In standardisierter Form muss die Bank Gesamtkreditbetrag, Sollzinssatz, effektiven Zinssatz, Laufzeit und Gesamtbelastung (ausbezahlte Kreditsumme und Kosten) ausweisen.
  • Rücktrittsmöglichkeit. Jeder Konsument kann von einem Kredit innerhalb von zwei Wochen ab Unterzeichnung ohne Angabe von Gründen zurücktreten.
  • Vorzeitige Rückzahlung. Schulden können jederzeit vorzeitig zurückgezahlt werden. Der Kreditgeber hat dabei nur ein Ausnahmefällen Anspruch auf eine Entschädigung für entgangene Einnahmen.

Dank der starken EU-Kreditgesetzgebung habe sich der Konsumentenschutz zwar verbessert. Doch gebe es immer noch Schwachstellen, meinte Gabriele Zgubic von der Arbeiterkammer Wien. Detaillierte Tilgungspläne würden von Banken etwa nur auf Anfrage vorgelegt. Bernd Lausecker vom Verein für Konsumenteninformation machte darauf aufmerksam, dass Kreditnehmer mangels Beratung oft erst nach Vertragsabschluss darauf kämen, dass sie sich die Raten gar nicht leisten können, insbesondere, wenn die Zinsen steigen.

Zinsen sind nicht gleich Zinsen: Bei Sparguthaben befinden sie sich im Keller, bei Kontoüberziehungen im Dachgeschoss. Für Sollgruber wäre es daher wünschenswert, wenn in Überziehungsfällen Konsumentenkredite angeboten würden – dann hätte der Kunde wenigstens Rechte.

Die große Mehrheit der 18- bis 35-Jährigen hat aber noch gar keine Erfahrung mit Krediten. Nur 28 Prozent gaben an, schon einen Verbraucherkredit zwischen 200 und 75.000 Euro aufgenommen zu haben. Warum sich die anderen kein Geld von der Bank leihen? "Ich mag es nicht, Schulden zu haben", lautete eine häufige Antwort bei der Umfrage. Die Kosten der Informationsoffensive belaufen sich auf 250.000 Euro. (kat, 28.05.2015)

Share if you care.