Carsharing-Dienst Drivy übernimmt deutsche Nummer Eins Autonetzer

28. Mai 2015, 15:49
posten

Gemeinsame Plattform soll am 10. Juni starten

Paris - Die Nummer Eins für privates Carsharing in Deutschland, Autonetzer, wird von dem europäischen Marktführer Drivy übernommen. Damit stehe Drivy "mit Abstand" an erster Stelle für Autovermietungen zwischen Privatpersonen in Deutschland, sagte Drivy-Chef Paulin Dementhon am Donnerstag in Paris.

Autonetzer hat nach eigenen Angaben 100.000 Mitglieder und verfügt über rund 10.000 Autos, Drivy wiederum 500.000 Mitglieder und 27.000 Autos. Der Start für die neue gemeinsame Plattform soll am 10. Juni sein.

Das im Jahr 2010 gegründete Unternehmen Drivy hat in den vergangenen Monaten zwei französische Konkurrenten aufgekauft: Die Nummer Zwei am Markt Buzzcar und Livop. Drivy will weiter expandieren und im Juli in Spanien starten, bevor bis Jahresende ein viertes europäisches Land in Angriff genommen werden soll, wie Dementhon sagte. Weitere Aufkäufe stehen demnach unmittelbar nicht an.

Der Aufkauf von Autonetzer durch Drivy erfolgt wenige Wochen nachdem das französische Start-up BlaBlaCar seine Rolle als führender Anbieter von Mitfahrgelegenheiten in Europa ausbaute: Das Unternehmen übernahm im April den deutschen Rivalen carpooling.com, der die Internetportale mitfahrgelegenheit.de und mitfahrzentrale.de betreibt. Darüber hinaus kaufte BlaBlaCar das in Budapest ansässige Start-up Autohop, das Mitfahrgelegenheiten in Ungarn, Rumänien, Serbien und Kroatien vermittelt. (APA, 28.5.2015)

Share if you care.