Öffentlicher Deutschunterricht macht auf Situation von Asylwerbern aufmerksam

Ansichtssache28. Mai 2015, 08:25
58 Postings

Das Unterstützungskomitee zur Integration von Migranten und Migrantinnen (UKI) hat am Mittwoch einen öffentlichen Deutschunterricht auf dem Wiener Karlsplatz veranstaltet, um auf die Situation von Asylwerbern und Asylwerberinnen in Österreich aufmerksam zu machen. Mit Megafonen wurde der Unterricht abgehalten und Sätze im Chor wiederholt, Filmregisseur Arash T. Riahi leitete die Klasse.

matthias cremer

"Dass Asylwerber sich schwertun mit Integration, liegt an der Isolationspolitik", sagt Nasser Alizadeh, stellvertretender Obmann des UKI. Bis zur Anerkennung des Asylstatus haben sie keinen Zugang zu den Deutschkursen des AMS. Man fordere schon seit Jahren, dass die Integration dort beginnen solle, wo man viel Zeit hat, so Alizadeh. Manche würden monate- oder jahrelang auf ihren Bescheid warten, diese Zeit müsse man nutzen.

1
matthias cremer

Was denn das Lieblingswort auf Deutsch sei, fragt Riahi. "Deutschunterricht", lautet die Antwort.

2
matthias cremer

Die Aktion sorgt für Diskussionsstoff, ein niederländischer Tourist meint, dass doch lieber alle Englisch lernen sollten. Ein "Schüler" beschwert sich prompt: "Aber wir sind doch in Österreich, und hier spricht man Deutsch."

3
matthias cremer

Das Bild vom Flüchtling, der weder integrations- noch lernwillig ist, kann Klaus Elsbacher vom UKI nicht bestätigen: "Wenn wir gratis Kurse anbieten, müssen wir eher Leute abweisen. Die Motivation ist groß."

4
matthias cremer

Auf den Zetteln steht: "Wir dürfen nicht arbeiten, aber wir wollen Deutsch lernen. Integration ohne Deutschkenntnisse ist nicht möglich."

5
matthias cremer

"Die Sprache ist der erste Schritt zur Integration", sagt Elsbacher. Die Zeit, um für die Zukunft etwas mitzunehmen, bleibe leer. "Das Problem ist auch, dass Leute mit Qualifikationen nach Österreich kommen und diese durch das jahrelange Warten wieder verlieren." Die Sprachprobleme würden auch die Gefahr bergen, dass Asylwerber als Sozialfälle enden. Das UKI biete unter anderem privat finanzierte Deutschkurse an. (jos, 27.5.2015)

6
Share if you care.