One World Observatory New York: Um die ganze Stadt schauen

Ansichtssache28. Mai 2015, 05:30
27 Postings

Am Freitag eröffnet die Aussichtsplattform des One World Trade Center in New York. Sie bietet spannende Einblicke in die Geschichte der und tolle Ausblicke auf die Metropole

foto: imago/imagebroker

Fertiggestellt wurde das One World Trade Center Anfang November 2014, als auch erste Mieter die Büros bezogen. Es steht am Ground Zero, dort wo 14 Jahre zuvor die verheerenden Terroranschläge von 9/11 die USA und die Welt erschütterten.

1
foto: ap photo/mark lennihan

Mit 541,3 Meter ist der Wolkenkratzer das höchste Gebäude der USA. Es hat 104 Stockwerke. Verteilt auf die Stockwerke 100 bis 102 befindet sich das Observatory mit Diner, Café, Multimedia-Präsentationen und einem atemberaubenden Blick über New York. Das Observatory wird am 29. Mai 2015 für das Publikum geöffnet.

2
foto: reuters/mike segar

Auf dem Weg zum Aufzug, der die Besucher quasi vom Keller des Gebäudes zum "One World Observatory" bringt, durchschreitet man einen Gang, der mit Bildschirmen gesäumt ist. Auf denen Videoaufzeichnungen mit Statements jener Personen laufen, die am Bau des Turmes beteiligt waren.

3
foto: epa/jason szenes

Im Aufzug, dem sogenannten Sky Pod Elevator, läuft wieder eine Multimedia-Show: Sie zeigt die Entwicklung New Yorks im Zeitraffer. 47 Sekunden dauert die Fahrt bis in den 102. Stock.

4
foto: epa/jason szenes

Das "Sky Portal" ist ein kreisrundes, begehbares Ding am Boden der Aussichtsplattform. Von zwei Videokameras gespeist, kann man hier in Echtzeit miterleben, was hundert Stockwerke weiter unten auf der Straße passiert ...

5
foto: ap photo/mark lennihan

... man steht auf Plexiglas und schwebt sozusagen über der Stadt.

6
foto: reuters/mike segar

Aber der eigentliche Höhepunkt ist der echte, eigene Blick auf die Metropole ...

7
foto: reuters/mike segar

... hier ein Teil der Skyline ...

8
foto: ap photo/mark lennihan

... hier der Blick Richtung Midtown Manhattan, Empire State Building (in der Mitte hinten) inklusive.

9
foto: reuters/mike segar

Man kann den Hudson gemütlich ins Meer rinnen sehen und Lady Liberty, wie sie auf ihrer Insel die Stellung hält. (red, 28.5.2015)

Die Aussichtsplattform One World Observatory ist das ganze Jahr über geöffnet. Vom 29. Mai bis zum 7. September von 9 Uhr bis Mitternacht (das letzte Ticket wird um 23.15 Uhr verkauft), im Herbst und Winter von 9 bis 20 Uhr (letztes Ticket um 19.15 Uhr). An Thanksgiving und an Weihnachten ist länger geöffnet.

Ein Ticket für Erwachsene kostet 32 Dollar. Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen 26 Dollar. Senioren (ab 65 Jahren) 30 Dollar. Kleine Kinder zahlen nichts, benötigen aber trotzdem ein Ticket. Diese gibt es unter der Telefonnummer (844) 696-1776 oder online unter oneworldobservatory.com. Es gibt die Tickets aber auch vor Ort.

10
Share if you care.