Apple Maps bekommt Öffi-Routenplanung

27. Mai 2015, 10:14
10 Postings

Präsentation neuer Funktionen zur WWDC Anfang Juni – Start mit nur wenigen Städten

Apple plant seinen Kartendienst unter iOS 9 zu überarbeiten. So sollen Routen nicht mehr nur mit dem Auto oder zu Fuß, sondern auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln angezeigt werden. Die neue Funktion wird laut "9to5Mac" bereits zur Entwicklerkonferenz WWDC am 8. Juni präsentiert.

Nur wenige Städte zum Start

Allerdings werden die öffentlichen Verbindungen zunächst nur in wenigen Städten in den USA, Kanada, Europa und China zur Verfügung stehen. Darunter sollen sich San Francisco, New York, Toronto, London, Paris und Berlin befinden.

Während das Unternehmen in den USA und Europa auf selbst gesammelte Daten zurückgreift, arbeitet es laut Bericht in China mit AutoNavi zusammen. Sobald neue Städte hinzufügt werden, sollen Nutzer in Zukunft mittels Push-Benachrichtigung darüber informiert werden. Ein komplettes iOS-Update ist dafür nicht mehr notwendig. (red, 27.5.2015)

  • Bislang funktioniert Apples Routenplanung nur für Autos und Fußgänger.
    foto: apple

    Bislang funktioniert Apples Routenplanung nur für Autos und Fußgänger.

Share if you care.