The World's 50 Best Restaurants: Plätze 51 bis 100 ohne Österreich

27. Mai 2015, 11:51
8 Postings

Zum ersten Mal wurden die Plätze 51 bis 100 der World's 50 Best Restaurants schon in der Vorwoche bekanntgegeben, Österreich geht leer aus

Am 1. Juni werden in London wieder die World’s 50 Best Restaurants gekürt. Zum ersten Mal wurden bereits eine Woche vor Bekanntgabe der Liste mit den besten Restaurants der Welt die Plätze 51 bis 100 bekanntgegeben.

Einzug verpasst

Nach der Verkündung am Dienstag gab es nicht nur fröhliche sondern auch traurige Gesichter, wie zum Beispiel beim deutschen Tim Raue, der es mit seinem Restaurant nur auf Platz 52 geschafft hat und damit nicht auf die Liste der 50 weltbesten Restaurants vertreten ist – zumindest hat er sich aber von Platz 78 im letzten Jahr hochgearbeitet. Österreich geht bislang leer aus, war das Restaurant Taubenkobel aus dem Burgenland letztes Jahr zumindest noch auf Platz 89, ist es dieses Jahr gar nicht mehr vertreten.

Neue Restaurants

Auf den Plätzen 51 bis 100 gibt es gleich 11 Neuzugänge. Erstmalig mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem das Belcanto in Lissabon, das Mikla in Istanbul, das Amass in Kopenhagen sowie das Zuma in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zum ersten Mal ist mit dem Joe Beef in Montreal auch ein kanadisches Restaurant platziert. Einer der großen Gewinner ist auf jeden Fall das Diverxo in Madrid – das Restaurant rutscht von Platz 94 auf Platz 59.

Gespannt warten Experten und Restaurantbetreiber auf Montag, wenn die Liste mit den Plätzen 1 bis 50 veröffentlicht wird und die World’s 50 Best Restaurants feststehen. (stra, 27.5.2015)

  • Bereits vier mal war das Team des dänischen Spitzenrestaurants Noma auf Platz 1.
    foto: apa/will oliver

    Bereits vier mal war das Team des dänischen Spitzenrestaurants Noma auf Platz 1.

Share if you care.