Microsoft-Apps künftig auf vielen Android-Tablets vorinstalliert

28. Mai 2015, 09:50
21 Postings

Softwarehersteller schließt Partnerschaft mit 20 Unternehmen - Darunter auch LG und Sony

Microsofts Android-Bestrebungen erhalten ordentlich Auftrieb: Wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag ankündigt, werden künftig zahlreiche neue Android-Tablets mit den eigenen Apps vorinstalliert ausgeliefert.

Kooperation

Zu diesem Zweck ist Microsoft 20 zusätzliche Partnerschaften mit Android-Herstellern eingegangen. Neben diversern lokalen Anbietern finden sich in der Liste auch prominente Namen wie LG und Sony. So soll den auch das kommende Xperia Z4 und ein noch unbenanntes, nächste LG-Tablet von Haus aus mit diversen Microsoft-Apps kommen.

Auswahl

Der Softwarehersteller spricht in dem Zusammenhang von Word, Excel, Powerpoint, OneDrive und Skype. Ob alle diese Apps auch auf allen Geräten landen werden, muss sich natürlich erst zeigen, eventuell wird es in einigen Fällen auch nur ausgewählte Programme geben.

Strategie

Microsoft hatte vor einigen Monaten damit begonnen offensiv Android-Deals einzugehen. So sind etwa einige Apps des Unternehmen auf Samsungs Galaxy S6 (Edge) vorinstalliert. Auch ist man vor einigen Wochen eine Partnerschaft mit dem alternativen Android-Firmware-Anbieter CyanogenMod eingegangen. (apo, 28.5.2015)

  • Microsoft: Mit den eigenen Apps soll Android erobert werden.
    grafik: microsoft

    Microsoft: Mit den eigenen Apps soll Android erobert werden.

Share if you care.