USA gaben Italien 25 gestohlene Kunstwerke zurück

26. Mai 2015, 12:46
posten

Antike Gegenstände waren nach langwierigen Untersuchungen beschlagnahmt worden

Rom - Die USA haben Italien 25 italienische Kunstwerke zurückgegeben, die mehrheitlich aus griechisch-römischer Zeit stammen. Die Kunstwerke waren zuletzt nach langwierigen Untersuchungen beschlagnahmt worden, die von der italienischen Polizei mit den US-Behörden geführt wurden.

Die Rückgabe der Kunstwerke erfolgte am Dienstag in Rom im Beisein von Italiens Kulturminister Dario Franceschini und des US-Botschafters in Italien, John R. Philips, in Rom. Zu den zurückgegebenen Kunstwerken zählen drei Fresken aus dem ersten Jahrhundert vor Christus, die im Jahr 1957 aus Lagern des Denkmalschutzes von Pompeji entwendet worden waren.

Die Fresken gehörten der Privatsammlung eines verstorbenen US-Magnaten und hätten versteigert werden sollen, berichtete die Polizei am Dienstag. Die drei Kunstwerke waren mit drei weiteren Fresken gestohlen worden, die schon in den vergangenen Jahren in Europa und in den USA wiedergefunden worden waren. (APA, 26.5.2015)

Share if you care.