Schaaf als Frankfurt-Coach zurückgetreten

26. Mai 2015, 12:25
71 Postings

Nach nur einem Jahr als Cheftrainer der Eintracht vermisst Thomas Schaaf Rückendeckun

Frankfurt/Main - Thomas Schaaf ist als Trainer des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt nach nur einem Jahr zurückgetreten. Das gab der hessische Klub am Dienstag bekannt. Schaaf hatte beim Tabellenneunten der abgelaufenen Saison noch einen Vertrag bis Mitte 2016.

Der Grund für den Rücktritt von Schaaf ist offenbar die fehlende Rückendeckung der Führungsetage. Nur Vorstandsboss Heribert Bruchhagen soll angeblich noch hinter dem früheren Bremer Coach gestanden haben - eine Gruppe um Finanz-Vorstand Axel Hellmann dagegen nicht mehr. Bruchhagen wird um 13.30 Uhr Einzelheiten zum Rücktritt von Schaaf verkünden.

Am Pfingstmontag soll es nach Angaben des kicker zu einem Krisengipfel zwischen Bruchhagen und Hellmann gekommen sein. Angeblich wurde hinter dem Rücken von Schaaf und Bruchhagen bereits mit dem möglichen Nachfolger Sascha Lewandowski verhandelt, der derzeit als Nachwuchskoordinator beim Bundesligisten Bayer Leverkusen arbeitet. (sid, 26.5.2015)

  • Frankfurt hinter sich lassen.
    foto: apa/jaspersen

    Frankfurt hinter sich lassen.

Share if you care.