ÖFB-Kader gegen Russland mit zwei Debütanten

26. Mai 2015, 10:35
614 Postings

Koller beruft für Russland-Partie erstmals Rapidler Schobesberger und Grazer Madl ein

Wien - Teamchef Marcel Koller ist am Dienstag einer seiner Lieblingsbeschäftigungen nachgegangen. Der Schweizer durfte wieder einen Kader bekanntgeben, jenen für die EM-Quali am 14. Juni in Moskau gegen Russland. Das Fehlen des rekonvaleszenten David Alaba wurde bereits am Pfingstmontag vermeldet. Da Koller kein Raunzer ist, sagte er: "Wir brauchen nicht über die Qualitäten von David diskutieren. Jetzt bekommt eben ein anderer die Chance, wir treten hervorragend als Team auf." Ebenfalls verletzt und nicht in Russland dabei sind Christoph Leitgeb, Veli Kavlak und Andreas Ulmer. Aufgefüllt wurde das Aufgebot mit Jakob Jantscher, Yasin Pehlivan sowie den Debütanten Michael Madl und Philipp Schobesberger. Die beiden Erstgenannten kennen Kollers Ideen, sie benötigen keinen Crashkurs.

Madl organisierte die Verteidigung von Sturm Graz, der 27-Jährige kann auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Koller: "Wir brauchen Leute mit Erfahrung." Schobesberger ist schnell und dribbelstark. Bei Rapid stellte das der 21-Jährige unter Beweis, hinzu kamen Torgefährlichkeit und Treffsicherheit. Koller: "Er versucht, den direkten Weg zum Tor einzuschlagen. Er wurde vom lieben Gott mit Talent ausgestattet. Das nimmt ihm keiner." Der Kader wird am Sonntag nach der letzten Meisterschaftsrunde um zwei Stellen reduziert, ein 23-köpfiges Aufgebot reicht. Ob Madl und Schobesberger bleiben dürfen, sagte Koller nicht.

Die Vorbereitung ist zweigeteilt. Vom 2. bis zum 5. Juni wird in Stegersbach aktiv regeneriert, die am Cupfinale beteiligten Salzburger und Austrianer rücken später ein. Aleksandar Dragovic will mit Dynamo Kiew am 4. Juni den Cup gewinnen, den Meistertitel hat er schon. Ab 8. Juni wird in Wien vollzählig und intensiv, vor allem im taktischen Bereich, gearbeitet.

Bei einigen ist die Zukunft offen

Der Juni ist im Fußball der Monat, indem einige Spieler, speziell die Vertragslosen, ihre Zukunft klären. Kapitän Christian Fuchs ist einer davon, Schalke zeigte kein Interesse an einer Verlängerung. Seit Ende März hat Fuchs kein Pflichtspiel bestritten, Koller irritiert das nicht. "Die Situation kennen wir. Außerdem ist beim Team eh alles anders." Ersatzkapitän Marc Janko wurde in Australien Schützenkönig und zum Spieler des Jahres gewählt, für einen neuen Kontrakt in Sydney hat es nicht gereicht. Der Teamchef kann die Entscheidung kaum nachvollziehen, Sorgen um Janko macht er sich aber keine. "Ein starker Auftritt gegen Russland wäre ein gutes Bewerbungsschreiben."

Marcel Sabitzer hat ein nicht gerade existenzielles Problem, sondern ein seelisches. Er will nicht von Salzburg nach Leipzig in die zweite Liga übersiedeln. Sportdirektor Ralf Rangnick stellte klar: "Er übersiedelt nach Leipzig."

Österreich ist souveräner Tabellenführer der Gruppe G. Ein Remis in Moskau würde die Endrunde in Frankreich ein ganz großes Stück näherbringen. Koller sagte aber: "Ich spiele nicht gerne auf Unentschieden. Wir wollen frech sein, uns nicht einigeln."(Christian Hackl 25.5.2015)

Der Kader für das EM-Qualifikation-Spiel gegen Russland (14. Juni 2015, 18.00 Uhr MESZ, Otkritie Arena, Moskau):

TOR: Robert Almer (Hannover 96/GER, 21 Länderspiele), Heinz Lindner (FK Austria Wien, 7), Ramazan Özcan (FC Ingolstadt 04/GER, 4)

VERTEIDIGUNG: Aleksandar Dragovic (Dynamo Kiew/UKR, 37 Länderspiele/1 Tor), Christian Fuchs (FC Schalke 04/GER, 66/1), György Garics (FC Bologna/ITA, 40/2), Martin Hinteregger (FC RB Salzburg, 8/0), Florian Klein (VfB Stuttgart/GER, 27/0), Michael Madl (SK Sturm Graz, 0), Sebastian Prödl (Werder Bremen/GER, 49/4), Markus Suttner (FK Austria Wien, 14/0), Kevin Wimmer (1. FC Köln/GER, 2/0);

MITTELFELD: Marko Arnautovic (Stoke City/ENG, 42/8), Julian Baumgartlinger (1. FSV Mainz 05/GER, 36/1), Martin Harnik (VfB Stuttgart/GER, 50/11), Stefan Ilsanker (FC RB Salzburg, 7/0), Jakob Jantscher (FC Luzern/SUI, 16/1), Zlatko Junuzovic (Werder Bremen/GER, 39/5), Valentino Lazaro (FC RB Salzburg, 4/0), Yasin Pehlivan (Kayseri Erciyesspor/TUR, 17/0), Marcel Sabitzer (FC RB Salzburg, 11/2), Philipp Schobesberger (SK Rapid Wien, 0);

STURM: Lukas Hinterseer (FC Ingolstadt 04/GER, 6/0), Rubin Okotie (TSV 1860 München, 9/2), Marc Janko (FC Sydney/AUS, 45/20);

Auf Abruf: Thomas Gebauer (SV Ried, 0), Cican Stankovic (SV Scholz Grödig, 0); Stefan Lainer ( SV Ried, 0), Emanuel Pogatetz (Columbus Crew/USA, 61/2), Christopher Trimmel (Union Berlin/GER, 3/0); Guido Burgstaller (1.FC Nürnberg, 7/0), Andreas Ivanschitz (Levante UD/ESP, 69/12), Michael Liendl (Fortuna Düsseldorf/GER, 1/0); Marco Djuricin (FC RB Salzburg, 2/0), 0), Andreas Weimann (Aston Villa FC/ENG, 13/0);

  • Überlegungen des Teamchefs.
    foto: apa/techt

    Überlegungen des Teamchefs.

  • Philipp Schobesberger ist schnell und talentiert.
    foto: apa/punz

    Philipp Schobesberger ist schnell und talentiert.

Share if you care.