Britische Sozialdemokraten wollen nun auch EU-Referendum

24. Mai 2015, 16:39
24 Postings

Oppositionelle Labour-Partei will für den Verbleib des Landes in der EU kämpfen

London - Die britische Oppositionspartei Labour will ein Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union nun doch unterstützen. Die Briten wollten bei der Mitgliedschaft in der EU mitreden, "also wird Labour nun ein Referendum befürworten", erklärten die amtierende Parteichefin Harriet Harman und der außenpolitische Sprecher Hilary Benn in der "Sunday Times".

Zugleich kündigten sie an, für den Verbleib Großbritanniens in der EU zu kämpfen. Während des Wahlkampfs vor der Parlamentswahl am 7. Mai, den die konservative Regierungspartei Tory unter David Cameron überraschend deutlich gewann, hatte Labour die Abhaltung eines Referendums noch abgelehnt. Die Arbeitspartei verwies auf die wirtschaftlichen Risiken, die durch eine Befragung ausgelöst werden könnten.

Cameron hatte den Briten im Falle seiner Wiederwahl für spätestens 2017 eine Volksabstimmung über den Verbleib in der EU versprochen. Vorher will er die Bedingungen für die britische Mitgliedschaft von Grund auf neu aushandeln. (APA, 23.5.2015)

  • Harriet Harman, die derzeitige Labour-Parteichefin, will nun auch die Briten über den Verbleib in der EU abstimmen lassen.
    foto: imago/i images

    Harriet Harman, die derzeitige Labour-Parteichefin, will nun auch die Briten über den Verbleib in der EU abstimmen lassen.

Share if you care.