Tausende Küken bei Brand im Bezirk Amstetten verendet

24. Mai 2015, 16:26
37 Postings

Stundenlange Löscharbeiten, Feuerwehren mit 150 Mann im Einsatz

Wolfsbach - Beim Brand einer Halle in Wolfsbach (Bezirk Amstetten) sind am Sonntagnachmittag Tausende Küken verendet. Sieben Feuerwehren mit etwa 150 Mann rückten zum Löscheinsatz aus, berichtete Philipp Gutlederer vom Bezirkskommando. Die Arbeiten sollten jedenfalls bis in die Abendstunden dauern.

7.000 bis 8.000 Küken seien verendet, teilte Gutlederer mit. Etwa 2.000 seien gerettet worden. In der Halle eines landwirtschaftlichen Objektes waren an die 10.000 der Tiere gehalten worden. Zur Ursache des Brandes gab es zunächst keine Angaben. Eine Rauchsäule war dem Sprecher zufolge weithin zu sehen.

Im Laufe des Nachmittags wurde auch die FF Amstetten mit einem Hubsteiger an den Einsatzort gerufen. Laut Gutlederer musste die Dachfläche der Halle geöffnet werden, um Glutnester effektiv bekämpfen zu. (APA, 24.5.2015)

Share if you care.